1. Heidelberg24
  2. Auto & Service

Da ist der neue Audi Q5

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Im Frühjahr 2017 geht die zweite Generation des Audi Q5 an den Start – mit überarbeitetem Cockpit, auf Wunsch mit digitalen Kombi-Instrumenten und bis zu 30 Assistenzsystemen.

Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
1 / 17Markant, straff und sportlich: der neue Audi Q5 ist auf den ersten Blick kaum von seinem Vorgänger zu unterscheiden. Doch der edle SUV hat nicht nur eine neue Front verpasst bekommen. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
2 / 17Größer, aber leichter: Der neue Audi Q5 ist 4,66 Meter lang, 1,89 Meter breit und 1,66 Meter hoch. Doch der Geländewagen hat 70 Kilo abgespeckt. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
3 / 17Breit und präsent steht der Audi Q5 auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
4 / 17Ein Singelframe Kühlergrill mit einem massiven Rahmen dominiert die Front. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
5 / 17Auch das Heck haben die Designer nachgeschärft. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
6 / 17Ein Dreispeichen-Multifunktionslenkrad hat der Q5 serienmäßig an Bord, eine Lenkradheizung gibt es nur auf Bestellung. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
7 / 17Der neue Audi Q5 © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
8 / 17Das Touchpad auf dem Dreh-/Drücksteller lässt sich wie auf einem Smartphone Display bedienen. Obendrein erkennt das MMI-Terminal Handschrifteingaben. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
9 / 17Das Display auf dem Armaturenbrett ist 8,3-Zoll groß. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
10 / 17Der neue Audi Q5 geht mit fünf Motoren an den Start. Darunter auch ein weiter entwickelter 2.0 TFSI mit 252 PS. Sein Verbrauch liegt laut Audi bei 6,8 Liter Benzin auf 100 Kilometer (CO2-Emissionen: 154 Gramm pro Kilometer). Der ebenfalls stark überarbeitete 3.0 TDI bringt es auf 210 kW (286 PS) und 620 Nm Drehmoment. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
11 / 17Auch der 3.0 TDI mit 286 PS (210 kW) und 620 Nm Drehmoment wurde nach Angaben des Autobauers stark überarbeitet. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
12 / 17Der neue Audi Q5 fährt in einem neu errichteten Werk in Mexiko vom Band. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
13 / 17Genug Platz auf der Rückbank und mehr Komfort verspricht der neue Audi Q5. © Audi
Audi Q5 Modell 2017
14 / 17Die drei Teile der Rücksitzlehne lassen sich nach Wunsch verschieben und neigen. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
15 / 17Je nach ihrer Position bietet der Gepäckraum im Grundmaß 550 bis 610 Liter Volumen, 10 Liter mehr als beim Vorgängermodell. Mit umgeklappter Fondlehne wächst er auf 1.550 Liter. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
16 / 17Der Kofferraum fasst bis zu 610 Liter Volumen. Mit umgeklappter Rücklehne wächst der Gepäckraum auf 1.550 Liter an. © Audi
Der neue Audi Q5 (2017) feiert Premiere auf den Autosalon in Paris.
17 / 17Der Marktstart für den neuen Audi Q5 ist im Frühjahr 2017 geplant. © Audi

Zur Freude möglicher Interessenten blieb aber vor allem eines unverändert: der Preis. Als handgeschalteter Fronttriebler mit zwei Liter großem TDI und 150 PS soll das SUV zwischen 37.000 und 38.000 Euro kosten. Was laut Audi dem Niveau des Vorgängers entspricht. Vertraut ist auch das Außendesign – es wurde nur behutsam aufgefrischt.

Allerdings ist der Q5 im Vergleich zu seinem Vorgänger in fast allen Dimensionen gewachsen. Der Geländewagen ist nun 4,66 Meter lang, 1,89 Meter breit und 1,66 Meter hoch. Der Radstand liegt bei 2,82 Metern. 

Der neue Audi Q5 startet in Europa mit fünf Motoren, vier TDI und einem TFSI. Alle Motoren haben laut den Ingolstädtern um 27 PS an Leistung zugelegt, sollen aber beim Verbrauch sparsamer sein. 

ml

Auch interessant

Kommentare