Große Auswahl

Die richtigen Reifen für Ihren Pkw wählen

+

Beim Kauf neuer Reifen spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Der Markt bietet eine große Auswahl an Winter-, Sommer und Ganzjahresreifen. 

Um als Laie den Durchblick zu behalten, verraten wir Ihnen, wie Sie die richtigen Reifen auswählen.

Die Parameter auf dem Reifen geben Aufschluss

Der Autohersteller gibt spezielle Empfehlungen für die Bereifung Ihres Fahrzeugs. Orientieren Sie sich beim Kauf an den Reifen, die Sie bisher nutzten. Jedes Modell besitzt im Flankenbereich verschiedene Kennzeichnungen. Diese unterliegen laut §36 STVO einer einheitlichen europaweiten Normierung. Auf allen Rädern finden Sie den Herstellernamen, den Reifentyp und das Herstellerland.

Eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben wie 195/65 R 15 91H TL liest sich wie folgt:

  • 195 = Reifenquerschnittsbreite in Millimetern
  • 65 = Verhältnis zwischen Reifenhöhe zu Reifenbreite in Prozent
  • R = Radialreifen
  • 15 = Felgendurchmesser in Zoll
  • 91 = Kennzahl für die Reifentragfähigkeit
  • H = Geschwindigkeitsindex (der Wert zeigt die zulässige Höchstgeschwindigkeit an)
  • TL = Tubeless (schlauchloser Reifen)

Neue Reifen finden Sie bei PkwTeile.de. Der Anbieter offeriert ein großes Sortiment an qualitativ hochwertigen Reifen für Automobile.

Was sagt die DOT-Nummer aus?

Eine weitere wichtige Angabe ist die DOT-Nummer. Die letzten vier Ziffern entsprechen dem Herstellungsdatum. Die letzten beiden Zahlen geben das Jahr an. Die vorangehenden Ziffern die Produktionswoche. Die Zahl "0120" in der DOT-Nummer entspricht der ersten Woche im Jahr 2020. Ältere Modelle vor 2000 weisen nur drei Ziffern auf, um das Herstellungsdatum zu kennzeichnen.

Wann tauschen Sie die Reifen aus?

Die Reifen verfügen über einen Verschleißanzeiger. An dieser Stelle geht das Profil nicht so weit herunter, wie am Rest des Reifens. Fahren Sie den Reifen auf bis zu 1,6 Millimeter ab, erscheint das Profil deutlich sichtbar. Dann haben Sie die Verschleißgrenze erreicht.

Welche weiteren Angaben sind wichtig?

Bei der amerikanischen Beschriftung nach UTQG-Index kommen Werte wie "Traction" hinzu. Die Buchstaben A, B oder C kennzeichnen die Haftungseigenschaft auf nasser Fahrbahn. A ist der haftungsstärkste Wert. Die Temperaturbeständigkeit finden Sie als "Temperature", ebenfalls in Kombination mit den Buchstaben A, B und C (A ist am besten). Piktogramme geben Aufschluss darüber, ob es sich um Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen handelt. Das Schneeflockensymbol weist auf einen Winterreifen hin. Die "Matsch und Schnee"-Kennzeichnung steht für gute Wintereigenschaften bei Fahrbahnen mit Matsch und Schnee ("M + S").

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare