1. Heidelberg24
  2. Auto & Service

320 km/h & 840 Kilometer Reichweite: Tesla stellt vielversprechendes Modell vor

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Tesla-Logo: Auf dem Battery Day gibt Konzernchef Elon Musk einen Ausblick auf die weitere Entwicklung der Energiespeicher.
Auf dem Battery Day gab Konzernchef Elon Musk einen Ausblick auf das, was bei Tesla geplant ist. © dpa/Patrick Seeger

Tesla gilt als Vorreiter in Sachen Elektroautos. Während des "Battery Day"-Events wurde nun ein Modell vorgestellt, das in Sachen Leistung und Reichweite seinesgleichen sucht.

Elektroautos* sind unlängst ein großes Thema in der Autobranche. Viele Menschen interessieren sich für die umweltschonendere Alternative zu herkömmlichen Benzinern. Doch E-Autos haben auch viele Nachteile, wie etwa die lange Ladezeit oder die meist geringe Reichweite. Letzteres soll beim neu vorgestellten Tesla*-Modell kein Problem sein.

Tesla Model S Plaid: Der neue Super-Tesla

Im Rahmen des „Tesla Battery Day“ verriet Elon Musk, was sein innovatives Unternehmen für die Zukunft geplant hat. Dabei wurde offiziell Tesla Model S Plaid vorgestellt - das neue Spitzenmodell der Baureihe. Die Reichweite soll laut Angaben des Herstellers bei unglaublichen 840 Kilometern liegen - damit wäre eine typische Elektro-Schwachstelle kein Thema mehr.

Der Tesla Model S Plaid hat noch mehr zu bieten: Dank der drei Elektromotoren hat das Auto unfassbare 1.100 PS unter der Haube und schafft es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. In 2,1 Sekunden soll er von 0 auf 100 beschleunigen. Diese Power veranlasst Elon Musk sogar dazu zu sagen, dass dieser Super-Tesla Rekorde auf dem Nürburgring brechen werde.

Lesen Sie auch: VW ID.3 im Fahrtest: Hat er das Zeug zum Golf der Elektro-Ära?

Tesla Model S Plaid kostet 139.000 US-Dollar

Allein schon wegen der großen Reichweite* wird der Tesla Model S Plaid Elektroauto-Interessenten ansprechen. Doch aufgrund der Ausstattung und der Leistung befindet sich der Super-Tesla mit 139.000 US-Dollar in der höheren Preisklasse. Für das was er bietet, ist das aber durchaus preiswert.

Tesla nimmt ab sofort Bestellungen für den Tesla Model S Plaid entgegen. Die Auslieferung findet jedoch erst Ende 2021 statt. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Quelle: Motorsport-total

Auch interessant: Der neue Elektro-Bus von Mercedes - erste Niederlage für Tesla.

Auch interessant

Kommentare