1. Heidelberg24
  2. Auto & Service

Top 10 der Autodiebe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auto ist nicht gleich Auto - das weiß jeder auch Autodiebe. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat nun die aktuelle Klauliste veröffentlicht.

Auf Platz 10 der meistgeklauten Automodelle: Der VW-Bus T5 mit einem durchschnittlichen Schadenaufwand von 18.500 Euro.
1 / 10Auf Platz 10 der meistgeklauten Automodelle: Der VW-Bus T5 mit einem durchschnittlichen Schadenaufwand von 18.500 Euro. © VW
Der T4 von VW war 2013 bei den Autodieben ein wenig beliebter als sein Nachfolger T5.
2 / 10Der T4 von VW war 2013 bei den Autodieben ein wenig beliebter als sein Nachfolger T5. © VW
Platz 8: Der Audi S4 Avant. Der durchschnittliche Schadenaufwand, wenn dieses Audi-Modell geklaut wurde, betrug rund 38.500 Euro.
3 / 10Platz 8: Der Audi S4 Avant. Der durchschnittliche Schadenaufwand, wenn dieses Audi-Modell geklaut wurde, betrug rund 38.500 Euro. © Audi
Toyota Land Cruiser 3.0
4 / 10Auf Platz 6 der Autodiebstahlstatistik: Der Toyota Land Cruiser 3.0. Durchschnittlicher Schadenaufwand: Rund 40.000 Euro. © Toyota
Range Rover Sport
5 / 10Der Range Rover Sport 2,7 TD, der nächste SUV in der Top Ten, folgt auf Platz 5. Wenn dieses Modell gestohlen wurde, entstand im Durchschnitt ein Schaden von über 43.000 Euro. © Land Rover
Top 10 der Autodiebe: Range Rover
6 / 10Platz 4: Der erste SUV in der Top Ten ist der Range Rover 3.0 TDI auf Platz 7. Von 1000 Modellen dieses Typs wurden 2013 10 Stück geklaut. Durchschnittlicher Schadenaufwand: Knapp 53.000 Euro. © Land Rover
BMW M390 Coupé
7 / 10Das einzige sportliche Modell in den Top Ten ist der BMW M390 Coupé auf Platz 4. Durchschnittlicher Schadenaufwand: 37.101 Euro. © BMW
BMW X70 (X5/X6)
8 / 10Der BMW X70 (X5/X6) eröffent die Top 3 der meist geklauten Autos. © BMW
Top 10 der Autodiebe
9 / 10Platz 1: Der absolute Liebling der Autodiebe ist 2013 der BMW X6 Xdrive gewesen. Von 1000 Autos dieses Typs wurden statistisch rund 22 Exemplare geklaut. Im Schnitt entstand pro geklautem Modell ein Schaden von rund 47.500 Euro. © BMW
Lexus RX 350
10 / 10Der Lexus RX 350 war im vergangenen Jahr das Automodell, das am zweit häufigsten geklaut wurde. Von 1000 Ausführungen dieses Modells griffen sich die Autodiebe statistisch gesehen 15 Stück. © Lexus

Platz 1: Der absolute Liebling der Autodiebe ist 2013 der BMW X6 Xdrive gewesen. Von 1000 Autos dieses Typs wurden statistisch rund 22 Exemplare geklaut. Im Schnitt entstand pro geklautem Modell ein Schaden von rund 47.500 Euro.

Platz 2: Der Lexus RX 350 war im vergangenen Jahr das Automodell, das am zweit häufigsten geklaut wurde. Von 1000 Ausführungen dieses Modells griffen sich die Autodiebe statistisch gesehen 15 Stück.

Platz 3: BMW X70 (X5/X6).

Platz 4: BMW M390 Coupé. Durchschnittlicher Schadenaufwand lag bei dem sportlichen Modell bei 37.101 Euro.  

Platz 5: Der Range Rover Sport 2,7 TD. Wenn dieses Modell gestohlen wurde, entstand im Durchschnitt ein Schaden von über 43.000 Euro.

Platz 6: Toyota Land Cruiser 3.0. Durchschnittlicher Schadenaufwand: Rund 40.000 Euro.

Platz 7: Der erste SUV in der Top Ten ist der Range Rover 3.0 TDI. Von 1000 Modellen dieses Typs wurden 2013 10 Stück geklaut. Durchschnittlicher Schadenaufwand: Knapp 53.000 Euro.

Platz 8: Der Audi S4 Avant. Der durchschnittliche Schadenaufwand, wenn dieses Audi-Modell geklaut wurde, betrug rund 38.500 Euro.

Platz 10: der meistgeklauten Automodelle: Der VW-Bus T5 mit einem durchschnittlichen Schadenaufwand von 18.500 Euro. Der T4 von VW war 2013 bei den Autodieben ein wenig beliebter als sein Nachfolger T5.

tz

Auch interessant

Kommentare