1. Heidelberg24
  2. Auto & Service

Betrunkene Fahrerin steigt aus Van – der rollt mit drei Kindern davon

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

EIne Frau läuft neben einem Van mit geöffneten Türen her
Eine Frau in Mexico stieg aus ihrem Van – der rollte mit drei Kindern an Bord davon. © Twitter (BereniceDiazG)

Aus dem Auto aussteigen, ohne die Handbremse anzuziehen: keine gute Idee. Eine Frau hat das nun jedoch getan, ihr Van rollte davon – mit drei Kindern an Bord.

Tijuana (Mexiko) – Es gibt virale Videos, bei denen man sich eigentlich sicher ist: Das ist gestellt. Das kann so nicht passiert sein. Nun ist wieder so ein Clip aufgetaucht – doch er scheint tatsächlich echt. Das Ganze spielt offenbar in Tijuana in Mexiko. Der Beginn des Videos ist noch relativ harmlos. Zu sehen ist ein ziemlich heruntergekommener weißer Van, der bei einem wilden Einparkversuch gegen einen dahinterstehenden Geländewagen donnert. So weit alles relativ unspektakulär – doch kurz darauf spielen sich irre Szenen ab.

Die Frau hinter dem Lenkrad des Vans öffnet nach ihrem Crash die Tür – und schon während sie aussteigt, beginnt das Fahrzeug, sich in Bewegung zu setzen. Vermutlich hat sie die Handbremse nicht angezogen. Auf dem Video ist es zwar nicht gut zu erkennen, aber die Straße scheint extrem abschüssig. Und so rennt die Frau ziemlich hilflos neben dem Wagen her. Der Hammer: Wie die mexikanische Zeitung „Excélsior“ berichtet, sitzen in dem davonrollenden Van drei Kinder. Dann wird es dramatisch: Am Ende der Straße stürzt der Van in einen metertiefen Abgrund, der offenbar mit Wasser gefüllt ist, wie das Video zeigt. Die gute Nachricht: Laut dem Medienbericht blieben die drei Kinder in dem Van bei dem Vorfall unverletzt. Die Fahrerin, die offenbar betrunken war, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, nachdem sie sich gegen die Beamten gewehrt und diese beleidigt hatte.
Das Video zu der lebensgefährlichen Aktion der Frau gibt es auf 24auto.de.*

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare