1. Heidelberg24
  2. Auto & Service

Zwölfjähriger baut Unfall mit Auto seines Onkels

Erstellt:

Kommentare

Erst hatte ein Junge (12) eine dumme Idee und dann aber Riesenglück: Für eine Spritztour hatte sich der Zwölfjährige einen 5er BMW geschnappt.

Ein Zwölfjähriger hat mit einer nächtlichen Spritztour im Auto seines Onkels im niedersächsischen Winsen an der Luhe für einen Unfall und einige Aufregung gesorgt. Eine Polizeistreife war am frühen Sonntagmorgen auf den Wagen mit dem Jugendlichen aufmerksam geworden, weil er nach Angaben der Beamten vom Montag "auffällig langsam und unsicher" über eine Kreuzung in der Winsener Innenstadt fuhr.

Als der Streifenwagen dem Auto folgte, gab der Fahrer Gas. Kurz darauf kam der Wagen von der Straße ab, prallte gegen Strom- und Ampelsteuerungskästen, durchbrach eine Gartenmauer und blieb kurz vor einer Hausfassade stehen. Der Zwölfjährige habe noch zu Fuß zu flüchten versucht, sei von den Beamten aber eingeholt worden, erklärte die Polizei in Buchholz in der Nordheide.

Weder der Junge noch Unbeteiligte seien verletzt worden. Dieser habe sofort zugegeben, sich während einer Übernachtung bei Verwandten mit dem Zündschlüssel aus der Wohnung geschlichen und mit dem Auto seines schlafenden Onkels losgefahren zu sein. Der Schaden belaufe sich auf rund 10.000 Euro, auch ein Ermittlungsverfahren sei eingeleitet worden.

AFP

Auch interessant

Kommentare