Valentin Betz

Valentin Betz

Valentin Betz ist Online-Redakteur bei BW24 und in der Zentralredaktion Südwest. Täglich schreibt er über Themen, die Baden-Württemberg bewegen – und die sind so vielseitig wie der Südwesten selbst. Neben den großen Automobilherstellern wie Daimler oder Porsche, hat Valentin Betz auch ein Auge auf andere große Unternehmen in Baden-Württemberg, beispielsweise die Drogeriemarktkette dm.

Als studierter Geograf hat er einen unfairen Vorteil bei Spieleabenden mit „Stadt, Land, Fluss“. Den

baut er auch privat gerne aus, indem er sich am Flughafen Stuttgart in den nächsten Flieger setzt und auf Reisen in neue Kulturen eintaucht. Als begeisterter Hobbyfotograf hält er diese Momente am liebsten für die Ewigkeit fest.

Zuletzt verfasste Artikel:

Vor den Sommerferien sollen im Südwesten möglichst viele Schüler geimpft werden

Vor den Sommerferien sollen im Südwesten möglichst viele Schüler geimpft werden

Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg bleiben niedrig. Doch viele sind noch nicht geimpft. Das Land will jetzt besonders bei jungen Menschen Tempo machen.
Vor den Sommerferien sollen im Südwesten möglichst viele Schüler geimpft werden
Ex-Fußballprofi Timo Hildebrand eröffnet veganes Restaurant in Stuttgart

Ex-Fußballprofi Timo Hildebrand eröffnet veganes Restaurant in Stuttgart

Das Coronavirus in Baden-Württemberg hat der Gastronomie schwer zugesetzt - aber auch Ernährungstrends gefördert. Ex-Fußballprofi Timo Hildebrand will das mit einem veganen Restaurant in Stuttgart nutzen.
Ex-Fußballprofi Timo Hildebrand eröffnet veganes Restaurant in Stuttgart
Steuerdelikt kommt Porsche teuer zu stehen

Steuerdelikt kommt Porsche teuer zu stehen

Die Porsche AG hat Probleme wegen eines Steuerdelikts. Der Konzern muss deshalb ein hohes Bußgeld entrichten - und erwartet noch weiteren Ärger.
Steuerdelikt kommt Porsche teuer zu stehen
„Brauchen die BRD nicht“: Querdenker nutzen Flut-Katastrophe für eigene Zwecke

„Brauchen die BRD nicht“: Querdenker nutzen Flut-Katastrophe für eigene Zwecke

Nach der Flut-Katastrophe in Deutschland ist die Solidarität und die Unterstützung groß. Doch nicht alle, die anpacken, tun das offenbar bedingungslos. Unter die Helfer haben sich auch Querdenker gemischt.
„Brauchen die BRD nicht“: Querdenker nutzen Flut-Katastrophe für eigene Zwecke
Baden-Württemberger sind keine Fans der eigenen Regierung

Baden-Württemberger sind keine Fans der eigenen Regierung

Seit etwa zwei Monaten ist die aktuelle Landesregierung in Baden-Württemberg im Amt. Die Bewohner sind mit deren Arbeit offenbar nur wenig zufrieden.
Baden-Württemberger sind keine Fans der eigenen Regierung
Zahlen zeigen: Baden-Württemberg ist auf Flut-Katastrophen schlecht vorbereitet

Zahlen zeigen: Baden-Württemberg ist auf Flut-Katastrophen schlecht vorbereitet

Das Hochwasser in Deutschland hat verheerende Schäden angerichtet - trotz Warnungen. Auch Baden-Württemberg diskutiert jetzt über Prävention. Der Südwesten ist bisher offenbar schlecht gerüstet.
Zahlen zeigen: Baden-Württemberg ist auf Flut-Katastrophen schlecht vorbereitet
Wer in Stuttgart auf die Öffentlichen setzt, muss bald mehr zahlen

Wer in Stuttgart auf die Öffentlichen setzt, muss bald mehr zahlen

Bus und Bahn fahren wird in Stuttgart bald teurer als bisher. Der Verkehrsverbund der Landeshauptstadt, VVS, dreht an der Preisschraube - auch wegen Corona.
Wer in Stuttgart auf die Öffentlichen setzt, muss bald mehr zahlen
Daimler-Fahrer spricht mit Sprachassistenten über Tesla - die Antwort überrascht

Daimler-Fahrer spricht mit Sprachassistenten über Tesla - die Antwort überrascht

Die Daimler AG investiert nicht nur in die E-Mobilität. Auch Software wird zusehends zentral. Dass bei deren Entwicklung auch Platz für Humor und Selbstbewusstsein bleibt, zeigt jetzt ein Video aus den USA.
Daimler-Fahrer spricht mit Sprachassistenten über Tesla - die Antwort überrascht
Chinesisches Unternehmen übernimmt ganzes Werk von Bosch - 300 Mitarbeiter betroffen

Chinesisches Unternehmen übernimmt ganzes Werk von Bosch - 300 Mitarbeiter betroffen

Der Wandel zum E-Auto trifft auch Unternehmen wie Bosch. Der Automobil-Zulieferer verkauft derzeit eigene Standorte, die noch Teile für Verbrennermotoren produzieren.
Chinesisches Unternehmen übernimmt ganzes Werk von Bosch - 300 Mitarbeiter betroffen
Der Discounter Lidl stellt 10 Millionen Euro für Betroffene der Flutkatastrophe bereit

Der Discounter Lidl stellt 10 Millionen Euro für Betroffene der Flutkatastrophe bereit

Das Hochwasser in Deutschland hat für Bestürzung, aber auch Hilfsbereitschaft gesorgt. Viele Unternehmen haben Unterstützung angeboten. Lidl beteiligt sich mit einer großen Spende an der Bewältigung.
Der Discounter Lidl stellt 10 Millionen Euro für Betroffene der Flutkatastrophe bereit