Bruder und Fahrer schwer verletzt

Horror-Unfall: Kontrolle über Wagen verloren – Frau (†18) verliert ihr Leben auf A8

Ein völlig zerstörter SEAT nach einem Unfall auf der A8
+
Horrorunfall auf A8 bei Pforzheim: Kleinwagen prallt mit überhöhter Geschwindigkeit in Betonleitwand und überschlägt sich mehrfach

Pforzheim - Ein schrecklicher Unfall ereignet sich in der Nacht auf Mittwoch auf der A8. Drei junge Menschen verunglücken auf der Autobahn, für eine 18-Jährige kommt jede Hilfe zu spät:

  • Horror-Unfall auf A8 bei Pforzheim in Richtung Karlsruhe.
  • Am Mittwoch (22. Juli) verunglücken drei junge Menschen auf der Autobahn.
  • Für eine 18-jährige Frau kommt jede Hilfe zu spät – sie stirbt an der Unfallstelle.
  • Ihr Bruder und der Fahrer erleiden schwere Verletzungen.

In der Nacht auf Mittwoch (22. Juli) ereignet sich auf der A8 bei Pforzheim ein schrecklicher Unfall mit drei jungen Menschen. Eine 18-jährige Frau kommt dabei ums Leben. Sie stirbt noch an der Unfallstelle.

Die junge Frau ist zusammen mit ihrem Bruder (19) und einem weiteren Mann (24) auf der Autobahn in Richtung Karlsruhe unterwegs. Die drei gelangen zur Anschlussstelle Pforzheim-West und Karlsbad als der Horror-Unfall auf der A8 passiert. Gegen 1:08 Uhr gibt der 24-jährige Fahrer vermutlich zu viel Gas und verliert dabei die Kontrolle über den Seat.

Horror-Unfall bei Pforzheim: Schwester tot, Bruder und Fahrer schwer verletzt

Das Auto stößt gegen die Betonwand, die auf der A8 als Fahrbahnteiler dient. Der Seat gerät ins Schleudern, kommt über alle drei Fahrspuren nach rechts von der Straße ab, gerät auf die Böschung und überschlägt sich. Der Wagen rollt zurück auf die Fahrbahn und bleibt schließlich komplett zerstört auf dem Dach liegen.

Für die 18-Jährige kommt jede Hilfe zu spät. Die Beifahrerin stirbt noch an der Unfallstelle auf der A8. Ihr Bruder sowie der Fahrer werden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Unfall auf A8: 1 Tote, 2 Schwerverletzte – Polizei nimmt Ermittlungen auf

Wie HEIDELBERG24* berichtet, müssen für die Unfallaufnahme und die anschließende Fahrbahnreinigung die rechte und mittlere Spur für rund vier Stunden voll gesperrt. Neben den Rettungskräften und der Polizei ist auch die Staatsanwaltschaft Pforzheim eingeschaltet. Sie holt für die genaue Rekonstruktion des schrecklichen Unfalls einen Sachverständiger hinzu. Die Autobahnpolizei Pforzheim hat die Sachbearbeitung des Unfalls übernommen und bittet um weitere Zeugenhinweise unter (07231) 125810.

Erst vor wenigen Tagen hat sich auf einer Landstraße bei Sinsheim ein schrecklicher Unfall ereignet: Ein Fahrschüler wollte gerade seine Motorradprüfung ablegen, als ihm ein Auto entgegenkommt. Der Pkw-Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Bei dem Crash stirbt der 24-jährige Fahrschüler vor den Augen der Prüfer*. pol/jol *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare