1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

BW: Jetzt wird‘s „cräzy“! Darum düsen in London ab sofort gelbe „The Länd“-Taxis rum

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einem Londoner Taxi im Design der neuen „THE LÄND“-Kampagne
Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einem Londoner Taxi im Design der neuen „THE LÄND“-Kampagne © Staatsministerium Baden-Württemberg

Baden-Württemberg – Die neue Imagekampagne des Landes schlägt hohe Wellen, sogar bis nach England. Dort stellt Winfried Kretschmann „The Länd“ auf quietschgelben Taxis vor:

Oh Dear! Jetzt ist „The Länd“ auch in England – beziehungsweise wie die Baden-Württemberger künftig schreiben würden – „Engländ“. Mit einer neuen Werbeaktion macht Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Delegation nun auch das Vereinigte Königreich unsicher. Damit soll erneut auf die Imagekampagne des Bundeslandes aufmerksam gemacht werden. Ende Oktober wurde „The Länd“ nach mehrere Guerilla-Marketingmaßnahmen offiziell vorgestellt. Zuvor waren zahlreiche Plakate in Baden-Württemberg* aufgehängt worden. So sah man die quietschgelben Reklamen unter anderem an Litfaßsäulen, an Bahnhöfen und unter einigen Ortschildern. Letzteres sorgte besonders in Neckargemünd für jede Menge Aufregung*.

BundeslandBaden-Württemberg
Einwohner11,07 Millionen (2019)
MinisterpräsidentWinfried Kretschmann (Grüne)

Nun bringt Winfried Kretschmann „The Länd“ auch ins „Ausländ“. Der Grüne-Politiker reist dafür nach England und Schottland und präsentiert dort die neue Imagekampagne ganz im Londoner Stil – und zwar auf Taxis. Darüber berichtet HEIDELBERG24*.

Baden-Württemberg: „The Länd“ jetzt auch in England – Winfried Kretschmann posiert mit neuen Taxis

Im Rahmen seiner Delegationsreise stellt Winfried Kretschmann in London die neue Auslandsrepräsentanz vor. „Wir wollen alles dafür tun, damit unsere guten Beziehungen zu Großbritannien weiter eng und freundschaftlich, langfristig ausgelegt und belastbar bleiben. Für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Mittelständler, Start-ups oder Investoren soll unser ,BW-UK Office‘ künftig Ansprechpartner und Anker sein“, so der Ministerpräsident von Baden-Württemberg.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor einem Londoner Taxi im Design der neuen „THE LÄND“-Kampagne
Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor einem Londoner Taxi im Design der neuen „THE LÄND“-Kampagne © Staatsministerium Baden-Württemberg

Da Kretschmann schon in London ist, nutzt er die Gelegenheit einen weiteren Schritt in Sachen Image-Marketing zu unternehmen. Auf mehreren gelben Taxis wird dafür der Slogan „The Länd“ aufgeklebt. Außerdem steht daneben: „The Länd ist pleased to meet you!“. Stolz präsentiert der Politiker die Taxis, die seit Montag in der Hauptstadt von England herumdüsen.

Baden-Württemberg: „The Länd“ kostet über 21 Millionen Euro – Fanshop ausverkauft

Die Imagekampagne kostet dem Land rund 21 Millionen Euro. Dieser stolze Preis stößt bei vielen Bürgern auf Unmut. Vor allem in den sozialen Netzwerken löst die Imagekampagne Diskussionen aus. Doch ganz so unbeliebt scheint das Marketing nicht anzukommen, denn der „Fän-Shop“ ist bereits nach wenigen Tagen restlos ausverkauft. Wer aber dennoch ein Merchendase kaufen will, der muss auf die Jagd nach den „The Länd“-Containern machen. Jüngst stand einer dieser Container in Mannheim*. Dort gab es T-Shirts, Pullover, Plakate, Aufkleber und Schlüssbunde zu kaufen.

Mit der Imagekampagne will man Baden-Württemberg als innovativer Wirtschaftsstandort bewerben. Ob auch die Engländer davon begeistert sein werden, wird sich zeigen. (jol) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare