1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Horror-Unfall in Herrenberg: Bus rutscht acht Meter in die Tiefe – und kracht in Supermarkt

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Ein Bus rutscht nach einem Unfall mit einem Wohnmobil einen Abhang hinunter und rast in einen Supermarkt. Der dramatische Crash in Baden-Württemberg:

Mehrere Verletzte und ein Gesamtschaden von rund 115.000 Euro – die Bilanz eines schweren Unfalls am Busbahnhof Herrenberg (Baden-Württemberg). Ein Bus hat am Freitag gerade den Bahnhof verlassen, als das Unglück passiert: Es kommt zum Zusammenstoß mit einem Wohnmobil, wodurch der Bus an einen Hang geschleudert wird. Dann durchbricht das schwere Fahrzeug einen Zaun und rutscht die Böschung hinunter, direkt auf einen Supermarkt zu, wie HEIDELBERG24 berichtet.

Unfall in Herrenberg: Bus rutscht Böschung hinab und kracht in Supermarkt – drei Verletzte

Rund acht Meter tief rutscht der Bus nach dem Unfall in Herrenberg über den Abhang, bevor er in die Außenwand eines Lebensmitteldiscounters kracht. Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg mitteilt, wird der 72-jährige Busfahrer bei dem Crash schwer und der 68-jährige Fahrer des Wohnmobils leicht verletzt. Auch eine Mitarbeiterin des Discounters, die sich zum Unfallzeitpunkt im Aufenthaltsraum befindet, wird durch Scherben einer zerstörten Glasscheibe verletzt.

Bus stürzt über Abhang gegen Discounter
Der verunglückte Bus am Supermarkt in Herrenberg © Sdmg/Schulz/dpa

Die Front vom Bus wird durch den Unfall komplett zertrümmert. Ein auf dem Supermarkt-Parkplatz geparkter VW Golf wird nach Angaben der Polizei durch Betonteile beschädigt. Die Bergung der Fahrzeuge soll mit Kränen erfolgen und dürfte sich noch bis zum späten Freitagabend hinziehen. Zur Erforschung der Unfallursache wurde beim Busfahrer eine Blutprobe entnommen. (kab/pol)

Auch interessant

Kommentare