1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Emmendingen: Mutmaßlicher Vergewaltiger auf der Flucht – wo ist Wolfgang M.?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Fahndung nach flüchtigem Straftäter Wolfgang M.
Fahndung nach flüchtigem Straftäter Wolfgang M. © dpa / Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart/Emmendingen - Die Polizei fahndet nach dem entflohenen Straftäter Wolfgang U. Der 63-Jährige verschwand aus einer Psychiatrie. Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe.

Update vom 5. Dezember: Wie ein Sprecher der Polizei der Badischen Zeitung mitteilt, befindet sich Wolfgang M. seit 2014 im Emmendinger Zentrum für Psychiatrie. Am Donnerstag (3. Dezember) hätte der 63-Jährige eigentlich am Freiburger Landgericht erscheinen sollen – wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung. Doch am Abend zuvor klaut Wolfgang M. den Schlüssel eines Mitpatienten der offenen Wohngruppe, in der er lebt, und kehrt nach dem Einkaufen nicht mehr zurück.

Noch im Sommer sei die Sicherheitsverwahrung des 63-Jährigen verlängert worden, seine Ärzte stufen ihn aber nicht als große Gefahr ein. „Ich würde es nicht verharmlosen wollen, aber auch nicht den Teufel an die Wand malen“, sagt ein Sprecher der Polizei dazu gegenüber der dpa. Wolfgang M. leidet zudem unter körperlichen Gebrechen wie Herz- und Lungenproblemen, außerdem kann er keine weiten Strecken zurücklegen.

Emmendingen: Ausbruch aus Psychiatrie – Polizei fahndet nach Straftäter Wolfgang M.

Seit dem späten Mittwochabend (2. Dezember) ist der 63-jährige Wolfang Ulrich M. aus Baden-Württemberg* verschwunden. Wie die Polizei Stuttgart am Freitagabend mitteilt, verschwand der verurteilte Straftäter aus einer psychiatrischen Einrichtung in Emmendingen. Zuletzt wurde der Mann gegen 20 Uhr in der Psychiatrie gesehen. Jetzt wendet sich die Polizei im Rahmen der Fahndung nach dem Entflohenen auch an die Bevölkerung.

Emmendingen: Psychiatrie-Ausbruch – wo ist Straftäter Wolfgang M. (63)?

Wie HEIDELBERG24* berichtet, waren alle Fahndungsmaßnahmen nach Wolfgang M. bisher erfolglos. Der 63-Jährige befand sich bis zu seiner Flucht in Sicherungsverwahrung, nachdem er im Jahr 1999 vom Landgericht Stuttgart zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. So wird der geflohene Straftäter beschrieben:

Zur Suche nach Wolfgang M. hat die Polizei auch ein Bild des Flüchtigen veröffentlicht. Wer den Mann erkennt und Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer +4971189905778 an die Kriminalpolizei zu wenden. (kab)

Auch interessant