1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Europapark: 10 Jahre „Wodan“ – Park und Fans feiern größte Holzachterbahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Rust - Eine das Bild des Europaparks prägende Attraktion feiert rundes Jubiläum. Der „WODAN – Timburcoaster“, die größte Holzachterbahn des Parks, wird zehn Jahre alt.

Holzachterbahnen haben ihren ganz eigenen Charme. Vielleicht sind es dieses Rattern und der Klang der Schienen, die den besonderen Reiz ausmachen. Eine der größten Bahnen ihrer Art ist der „WODAN – Timburcoaster“. Der steht im Europapark in Rust und feiert dieser Tage, pünktlich zur Eröffnung der Sommer-Saison, 10. Geburtstag.

AchterbahnWODAN - Timburcoaster
OrtEuropa-Park Rust, Themenbereich Island
Streckenlänge1.050 Meter
Spitzengeschwindigkeit100 Stundenkilometer
Eröffnung31. März 2012

10 Jahre „WODAN“: Erste Holzachterbahn des Parks

Am 31. März 2012 eröffnet ist der „WODAN – Timburcoaster“ seinerzeit die erste Holzachterbahn im Europapark. Die Bahn steht, ihr Name gibt schon einen Hinweis, im isländischen Themenbereich. „Wenn Bäume wirklich Pech haben, werden sie zu Toilettenpapier. Aber manche haben Glück und werden zu unserer gigantischen und stolzen WODAN Holzachterbahn!“

So leitet der Europapark auf seiner Webseite – vielleicht etwas eigentümlich, zugegeben – die Beschreibung dieses doch sehr robust anmutenden Bauwerks ein. Tatsächlich ist „Wodan“ eines der wenigen Fahrgeschäfte, das nicht von der parkeigenen Firma „MackRides“, sondern von einem Hersteller aus Pennsylvania (USA) entwickelt wurde.

Holzachterbahn „WODAN“ im Europapark: 21.000 Balken, 2 Millionen Nägel

Bis in knapp über 40 Meter Höhe trägt „WODAN“ die Parkbesucher, über 100 Kilometer pro Stunde werden die Züge dabei stellenweise schnell. Und das auf 1.050 Metern Streckenlänge. In der Liste der größten Achterbahnen des Parks katapultiert ihn das immerhin auf Platz 3. Länger und schneller sind nur noch die Bahnen „Blue Fire“ und „Silver Star“. Letztere feierte übrigens erst kürzlich 20. Jahrestag.

Natürlich benötigt man für den Bau so einer Holzachterbahn vor allem eins: viel Holz. „WODAN“ besteht aus 1.000 Kubikmetern Kiefernholz, rund 21.000 Balken sind in der Konstruktion verbaut, die von knapp 2 Millionen Nägeln zusammengehalten werden. Ursprünglich war „WODAN“ als Doppel-Achterbahn mit zwei parallel verlaufenden Schienensträngen geplant, die Pläne wurden aber letztlich wieder verworfen.

Europapark: Kommt die Doppel-Achterbahn?

Nichtsdestotrotz könnte eine eben solche Doppel-Achterbahn aber sehr bald schon kommen. Denn für 2023 hat der Park den Bau einer neuen Achterbahn inzwischen offiziell bestätigt – und zwar in einem völlig neu angelegten Themenbereich. Die Bahn soll mit 1.600 Metern Schienenlänge nur unwesentlich kürzer sein als der „Silver Star“, die aktuell größte Bahn des Parks.

Der Eingang zur Holzachterbahn „Wodan“ im Europa-Park
Der Eingang zur Holzachterbahn „Wodan“ im Europa-Park © Marten Kopf/HEADLINE24

Und es gibt überzeugende Hinweise darauf, dass auf dem Gelände eben gerade nicht eine, sondern zwei größtenteils parallel verlaufende Achterbahnen mit je 800 Metern Länge entstehen könnten. Solche „Dueling Coasters“, also Bahnen mit mehreren Fahrspuren, gibt es in verschiedenen Ausführungen bereits in einigen Parks weltweit. Hierzulande wären sie ein Novum. (mko)

Auch interessant

Kommentare