1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Edel-McDonald’s in Stuttgart eröffnet: Andere Ketten ziehen nach

Erstellt:

Von: Dominik Jahn

Kommentare

Symbolfoto McDonald's
Erster Edel-McDonald‘s in Stuttgart eröffnet. Aber auch andere Burger-Ketten legen nach. © Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Stuttgart erlebt ein Burger-Ketten-Wachstum: Die Stadt wird für Fast-Food-Freunde bald zum Burger-Paradies.

In der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg kommt Bewegung in die Fast-Food-Landschaft. Stuttgart erlebt einen echten Burger-Boom. Im Herzen der Schwaben-Metropole legt jetzt McDonald’s nach, und eröffnet eine Filiale der neuen Generation. Aber auch andere Burger-Ketten wachsen weiter.

Erst Anfang April gab die Stadt Stuttgart ihr neues Sicherheitskonzept mit Kameraüberwachung bekannt. Mehr Ruhe soll her im Zentrum. Ein Umstand, der sicher auch den zahlreichen Restaurant-Ketten nur Recht sein dürfte. Auch Hans im Glück, Peter Pane, Ruff’s Burger und Five Guys sind inzwischen vor Ort.

McDonald‘s eröffnet Edel-Filiale in Stuttgart

Der Fast-Food-Gigant mit dem goldenen M, hat jetzt am 28. April in der Königstraße 17 den ersten Edel-McDonald’s eröffnet, wie die Stuttgarter Nachrichten berichtet. Auf insgesamt drei Etagen können sich die Kunden auf ein modernes Design freuen. Dazu gibt’s einen ungewohnten Service.

Gegenüber der Zeitung erklärte eine Sprecherin des Unternehmens, es werde „Tisch-Service angeboten und drei doppelseitige Bestellterminals geben“. Auf 260 Quadratmeter sind 148 Sitzplätze verteilt. Als optischen Höhepunkt gibt es eine gelbe Treppe im Lokal. Einzigartig. Kein anderes Burger-Restaurant der Kette hat in Deutschland so etwas in der Filiale.

Stuttgart erlebt Burger-Ketten-Wachstum: McDonalds’s und Co. mit immer mehr Läden

Mit Blick auf die vergangenen Jahre macht ein solcher Schritt durchaus Sinn für McDonald’s. Laut Bericht ist der Umsatz 2012 auf 2014 um rund 7,5 Prozent gesunken. Der Grund damals: Immer weiter Burger-Läden sind in Stuttgart angekommen. In den vergangenen Jahren ging’s aber wieder nach oben mit den Zahlen. Demnach gingen 2021 trotz Corona-Pandemie über vier Millionen Hühnernuggets, 500.000 Cheeseburger und 400.000 Big Mac beim Stuttgarter Franchisenehmer von McDonald’s über die Theke.

Doch auch 2022 bleibt die Konkurrenz groß. Die anderen Burger-Läden wollen in Stuttgart ebenfalls weiter wachsen. Fast-Food-Freunde können sich in Zukunft wohl über mehr Restaurants von Hans im Glück, Peter Pane oder auch Five Guys freuen. Und auch der Burger-Lieferservice Burgerme ist in der Landeshauptstadt angekommen. Eine zweite Filiale ist laut Stuttgarter Nachrichten in Planung.

Auch interessant

Kommentare