1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Baden-Württemberg: Jetski-Fahrer (✝︎60) verunglückt im Rhein – war die Fußleine Schuld?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Bei einem Jetski-Unfall auf dem Rhein ist ein 60-Jähriger tödlich verunglückt. (Symbolbild).
Bei einem Jetski-Unfall auf dem Rhein ist ein 60-Jähriger tödlich verunglückt. (Symbolbild). © dpa/Marcel Kusch

Bei einem Jetski-Unfall auf dem Rhein ist ein 60-Jähriger tödlich verunglückt. Nachdem er in den Fluss gefallen war, wurde er von dem Gefährt über eine Fußleine mitgezogen.

Rastatt - Bei einem Jetski-Unfall auf dem Rhein ist ein 60-Jähriger tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei war der Mann am Samstagnachmittag (9. Oktober) bei der Gemeinde Steinmauern (Baden-Württemberg*) auf dem Fluss unterwegs. Warum der Jetski-Fahrer ins Wasser fiel, ist bislang nicht bekannt.

Zwei Angler auf der französischen Seite des Rheins machten dann die schreckliche Entdeckung: Weil der 60-Jährige per Fußleine mit dem Jetski verbunden war, wurde er von dem nun führerlosen Wasserfahrzeug hinterhergezogen. Die Angler zogen den bewusstlosen Mann aus dem Wasser. Zu diesem Zeitpunkt war er offenbar noch am Leben.

Der Jetski-Fahrer aus dem Landkreis Böblingen wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Karlsruhe geflogen, wo er jedoch seinen Verletzungen erlag. (esk/pol) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare