1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Schnee in Baden-Württemberg: Winter-Ausflug in Corona-Zeiten? Experten mit dringender Warnung

Erstellt: Aktualisiert:

Rems-Murr-Kreis: Bis zu 8 Zentimeter dicke Schneedecke verwandelt die Region in eine weiße Winterlandschaft.
Rems-Murr-Kreis: Bis zu acht Zentimeter dicke Schneedecke verwandelt die Region in eine weiße Winterlandschaft. © Michael Port/ER24

Baden-Württemberg - Mehrere Zentimeter Neuschnee verwandeln viele Regionen in eine traumhafte Winterlandschaft: Familien fahren Schlitten im Schnee, doch der DWD warnt.

Jede Menge Schnee und teilweise gutes Wetter haben zur Weihnachtszeit viele Ausflügler in die Mittelgebirge in Baden-Württemberg* gezogen. Dabei erleben beliebte Ziele wie der Kandel nahe Freiburg oder der Dobel im Schwarzwald einen regelrechten Ansturm*. Die Folge: Durch die Fahrzeuglawine sind die Parkplätze überfüllt. Auch die Zufahrtswege werden zugeparkt und so kommt es zwangläufig zu einem Verkehrschaos. Um der Lage Herr zu werden sieht sich die Polizei gezwungen mancherorts die Zufahrtsstraßen zu sperren. Laut Offenburger Polizei sind Besuchermassen bei Schnee im Schwarzwald aber nichts Ungewöhnliches – das gebe es jedes Jahr, sagt ein Sprecher. Zum Neujahrswochenende ist es wieder soweit:

Schnee in Baden-Württemberg: Wintereinbruch im Südwesten – mit den Schlitten in die Natur

Auch in tieferen Lagen schneit es am Sonntag (3. Januar) fast Flächendeckend in Baden-Württemberg. Pünktlich zum neuen Jahr kommt der Wintereinbruch in den Südwesten: Langanhaltender Schneefall sorgt für verschneite Straßen, Landschaften und idyllische Winterstimmung bis ins Flachland.

Rems-Murr-Kreis: Winterdienste nach Schneefall im Einsatz.
Rems-Murr-Kreis: Winterdienste nach Schneefall im Einsatz. © Michael Port/ER24

So auch in Spiegelberg im Rems-Murr-Kreis, sowie in Heilbronn. Dort fallen am frühen Sonntagmorgen bis zu acht Zentimeter Neuschnee und umhüllen die Landschaft mit der weißen Pracht. Familien kommen auf Felder und fahren Schlitten, während Winterdienste die Straßen von Schnee und Eis befreien.

Schnee in Baden-Württemberg: Deutscher Wetterdienst warnt Ausflügler

Doch aufgepasst, der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Sonntagvormittag (9:50 Uhr) eine Warnung herausgegeben: „Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende gerechnet werden

Auch in der neuen Woche warnt der DWD vor Schnee, Eis und Glätte. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und nächtlichen Minusgraden, ist der Winter nun endgültig im Südwesten angelangt. (esk/ER24) *HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Auch interessant

Kommentare