1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Ulm: Streit unter Nachbarn eskaliert – Frau überschüttet Teenager (15) mit kochendem Wasser

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kochendes Wasser in einem Topf.
Eine Frau überschüttet einen Teenager mit kochendem Wasser. (Symbolfoto) © Patrick Pleul/dpa

Ulm - Nach einem Streit zwischen mehreren Bewohnern eines Gebäudes ist es zu einer schweren Straftat gekommen. Ein Frau überschüttet einen Teenager mit kochendem Wasser!

Streitereien zwischen Nachbarn gibt es immer wieder. So mancher Disput endet auch vor Gericht, weil zum Beispiel ein Baum über die Hecke wächst oder die Mittagsruhe nicht eingehalten worden ist. In seltenen Fällen fliegen sogar Fäuste oder andere Gegenstände. In der 10.000-Seelen-Stadt Riedlingen bei Ulm (Baden-Württemberg*) ist ein Streit am Samstagmorgen (21. August) aber völlig eskaliert. Eine Person landet danach im Krankenhaus, eine andere in einer psychiatrischen Klinik. Was genau vorgefallen ist, verrät HEIDELBERG24.de*.

NameUlm
BundeslandBaden-Württemberg
Bevölkerung126.329 (2019) Eurostat
Vereine und MannschaftenSSV Ulm 1846 Fußball, Ratiopharm Ulm, SSV Ulm 1846

Ulm: Frau übergießt Teenager mit kochendem Wasser

Nach Informationen des Polizeipräsidiums Ulm ist es bereits am Morgen zu einem Streit zwischen Bewohnern eines Gebäudes in Riedlingen gekommen. An diesem sind auch Jugendliche beteiligt. Worum es genau geht, ist noch unbekannt. Kurz nach 17 Uhr sollen sich dann wieder Teenager an dem Gebäude aufgehalten haben. Einer davon – ein 15-Jähriger – soll das Gespräch mit einer älteren Bewohnerin gesucht haben.

Wie sehr die Situation plötzlich kippen wird, kann zu diesem Zeitpunkt noch keiner der Anwesenden ahnen. Denn als die 49-Jährige kurz darauf die Tür öffnet, überschüttet sie den 15-Jährigen mit kochend heißem Wasser! Der Teenager erleidet dadurch schwere Verbrennungen und muss mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werde. Glücklicherweise besteht nach Einschätzung der Ärzte keine Lebensgefahr.

Ulm: Frau wird in psychiatrischer Klinik gebracht

Die Polizei nimmt die 49-Jährige im Anschluss fest. Aufgrund ihres Zustands wird sie in eine psychiatrische Klinik gebracht. Gegen die Frau wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Auch im Europapark in Rust ist ein Streit unerwartet eskaliert. Dort fallen in einem Wartebereich mehrere Personen über zwei Frauen her und verprügeln sie*. (pol/dh) HEIDELBERG24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare