1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Vermisster Nymphensittich gefunden: Muffin fliegt 400 Kilometer weit

Erstellt:

Von: Juliane Reyle

Kommentare

Nymphensittich
Nymphensittich fliegt 400 Kilometer von Schwäbisch Hall bis Aachen. (Symbolbild) ©  Pavel D. Vitko/Sea-Eye/dpa

Wochen des Bangens liegen hinter den Besitzern eines zahmen Nymphensittichs. Der Vogel war entflogen und schien spurlos verschwunden.

Die zahme Nymphensittich-Dame Muffin ist rund 400 Kilometer weit geflogen. Erst nach mehreren Wochen ist der, ursprünglich aus Schwäbisch Hall kommende, Vogel in Aachen gefunden worden. Das Besitzer-Paar, hinter dem mehrere Wochen des Bangens und Trauer über den Verlust ihres geliebten gefiederten Freundes liegen, ist glücklich über das Happy End.

Das Verschwinden Muffins, Anfang Juli dieses Jahres, war bereits aufregend genug. Vanessa Azyer, die Besitzerin von Muffin, erklärt in einem Bericht der Südwest Presse, dass Muffin auf ihrer Schulter saß, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Muffin soll sich vor dem lauten Geräusch erschrocken haben und durchs offene Fenster davon geflogen sein. Anstatt in Ruhe in einem Baum zu landen, musste die Vogeldame jedoch gleich vor einem Greifvogel flüchten, der Jagd auf sie machte.

Vermisster Nymphensittich: Muffin flog 400 Kilometer weit bis nach Aachen

Verzweifelt über den Verlust ihrer geliebten Muffin, haben sich Vanessa Azyer und ihr Partner dafür entschieden, 1.000 Euro Finderlohn zu bieten. Doch das Warten schien vergebens. Wochenlang waren Zeitungsannoncen, die auf die Suche nach Muffin hinwiesen, zu lesen. Erst nach Wochen kam ein erlösender Anruf von einer Frau aus dem 400 Kilometer entfernten Aachen.

Wie Muffin sich über die vielen Wochen hinweg selbst ernähren konnte, ist fraglich. Doch manche Personen füttern auch im Sommer die Vögel im Garten, vielleicht hat sie sich da bedient.

Entflogener Nymphensittich Muffin findet zurück nach Schwäbisch Hall

Der Aachener Frau war selbst der Nymphensittich entflogen. Doch auf der Suche nach ihrem Vogel fand sie nicht den eigenen, sondern den Schwäbisch Haller. Bei Recherchen, wem Muffin gehören könnte, ist die Aachenerin auf eine Crailsheimerin gestoßen, die leider auch ihren Nymphensittich vermisst. Keiner von beiden gehörte Muffin, doch zufälligerweise wusste die Crailsheimerin von der vermissten Muffin und gab die Infos nach Aachen weiter.

Erlösender Anruf aus Aachen: Noch am selben Tag abgeholt – Muffin ist wieder zuhause

Für das Besitzerpaar Muffins ein kleines Wunder: Die Nymphensittich-Dame wurde tatsächlich unversehrt gefunden und das ganze 400 Kilometer weit entfernt. Vanessa Azyer und ihr Partner fuhren noch am Tag des erlösenden Anrufs von Schwäbisch Hall nach Aachen.

Nicht entflogen, jedoch ausgerissen, ist ein Rind in Bad Mergentheim und sorgte für viel Trubel. Generell sorgen Tiere immer wieder für Abwechslung im Alltag: In Karlsruhe hat eine Hündin für ein Verkehrschaos gesorgt und eine Polizistin gebissen.

Auch interessant

Kommentare