1. Heidelberg24
  2. Baden-Württemberg

Wetter in Baden-Württemberg: Wird der Hitze-Rekord nach Ostern gebrochen?

Erstellt: Aktualisiert:

Baden-Württemberg – Wie wird das Wetter an Ostern? Drohen uns weiße Feiertage oder können wir doch schon mal den Grill anschmeißen? Eine Prognose:

Ostern steht vor der Tür und lockt mit seinem verlängerten Wochenende. Doch angesichts der Corona-Krise werden kaum Unternehmungen möglich sein, deshalb hofft man wenigstens auf schönes Wetter. Dann können die Feiertage überhaupt im Garten oder auf dem Balkon genossen werden. Aber wie wird denn das Oster-Wetter in Baden-Württemberg? Meteorologen sagen sonnige Tage voraus, wie HEIDELBERG24* berichtet.

BundeslandBaden-Württemberg
Einwohner11,09 Millionen
HauptstadtStuttgart

Baden-Württemberg: Sonne pur während Ostern – So wird das Wetter

Laut den Prognosen von Wetter.com können wir uns auf ein sonniges, mildes Osterfest freuen. Uns erwarten jede Menge schöne Tage, die zu einem langen Spaziergang oder Grillabend einladen. Auch das Oster-Versteckspiel für die Kleinen kann ohne Bedenken im Garten stattfinden. Eins schon mal vorweg: An keinem Tag ist bislang Regen vorhergesagt!

Karfreitag (2. April) wird der schönste Tag des verlängerten Wochenendes. Die Sonne wird bis zu 12 Stunden scheinen und die Temperaturen steigen bis auf 22 Grad an, gefühlt sogar bis 23 Grad. Am Freitag und Sonntag können wir uns ebenfalls auf einen halben Tag Sonne-satt einstellen, das Thermometer geht jedoch etwas nach unten. An beiden Tagen sind maximal 15 Grad drin, nachts sinken die Temperaturen bis auf 6 Grad. Der Oster-Montag wird nochmal ein Stückchen kühler. Am letzten Feiertag werden milde 13 Grad in Baden-Württemberg herrschen. Doch auch hier soll ausschließlich die Sonne scheinen. Also alles in allem ein Traum-Wetter an Ostern!

Das Oster-Wetter auf einen Blick:

Karfreitag (2. April)22 Grad, Sonne
Samstag (3. April)16 Grad, Sonne
Oster-Sonntag (4. April)16 Grad, Sonne
Oster-Montag (5. April)13 Grad, Sonen

Baden-Württemberg: Nach Ostern –  Gibt es einen neuen Hitze-Rekord im April?

Während der März recht nass und kühl war, könnte der April verhältnismäßig warm werden. Laut Wetter-Expertin Corinna Borau von Wetter.com können dieses Jahr sommerliche Temperaturen um die 25 Grad erreicht werden. Bereits in den letzten Jahren waren solche warmen Tage im April keine Seltenheit. Mit 30,4 Grad wurde 2018 ein Rekord-Wert für den April erreicht – und in diesem Jahr scheint das Wetter ähnlich freudig mitzuspielen. Gegen Mitte bis Ende April zeigen Langfristmodelle eine Wetter-Lage, die dem April 2018 ähnelt. Besonders in Baden-Württemberg soll es trocken bleiben. Im Durchschnitt herrschen im April Temperaturen von maximal 11,7 Grad, in der Nacht sind es nur drei Grad.

Ein Modell aus den USA prognostiziert ebenfalls einen warmen Monat in Deutschland. „Der April soll ein halbes bis zu einem Grad zu warm ausfallen. Und auch beim Mai sieht man hier bei der NOAA eine ähnliche Abweichung in Deutschland. Wobei der Mai auch im restlichen Europa zu warm ausfallen soll“, wird Meteorologin Anna Gröbel von echo24* zitiert.

Übrigens: Im April ist Sternschnuppen-Zeit. Vom 16. bis 23. April fliegen die sogenannten Lyriden-Sternschuppen im Himmel und sorgen für ein wunderschönes Spektakel. (jol) *HEIDELBERG24 und echo24 sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant