Es wird heiß

Baden-Württemberg: Hitze-Hammer – Wetter-Modelle zeigen Sommer-Prognose

Baden-Württemberg – Wird der Sommer richtig schön heiß oder eher wechselhaft? Zwei Wetter-Modelle zeigen nun erste Prognosen:

„Wann wird‘s Mal wieder richtig Sommer?“ – Was sich schon Rudi Carrell vor rund 45 Jahren gefragt hat, interessiert Menschen auch noch heute. Angesichts der aktuellen Wetter-Lage in Baden-Württemberg kann man warme Wochen nur herbeisehnen. Nachdem kurz vor Ostern die Sonne für ein paar Tage herausgekommen ist, hat sie sich mittlerweile wieder verabschiedet. Mit einhergehendem Frost sinken die Temperaturen in Baden-Württemberg im April von teilweise 24 Grad auf Minusgrade ab. Doch Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn spätestens Ende Juni wird es auch wieder richtig warm. Das berichtet HEIDELBERG24*

Sommeranfang21. Juni (Sommersonnenwende)
Herbstanfang22. September
Sommer-Dauer93 Tage

Wetter in Baden-Württemberg: Modelle prognostizieren Hitze-Sommer

Am 21. Juni beginnt der kalendarische Sommer und damit steigen auch die Temperaturen. Geht es nach dem europäischen Modell ECMWF und dem Modell der amerikanischen Wetterbehörde NOAA können wir uns auf Hitze und einen sehr heißen Sommer einstellen.

Doch direkt vorab: Bei diesen Einschätzungen handelt es sich um Langzeitprognosen. Genaue Temperaturen in Baden-Württemberg können jetzt noch nicht genannt werden. Es geht eher um die Tendenz, ob es ein eher warmer oder milder Sommer 2021 wird.

Nach den Berechnungen der beiden Wetter-Modelle rollt die Hitzewelle bereits im Juni an. Zur Erinnerung: 2020 Jahr wurde es erst Mitte August richtig warm – dieses Jahr könnte es also schon deutlich früher heiß werden. Laut den europäischen Wetter-Prognosen bekommen vor allem Baden-Württemberg und andere Teile von Süddeutschland die Sonne ab. Laut den Berechnungen aus den USA soll es im gesamten Land warm werden.

Wetter in Baden-Württemberg: Experten melden Hitze-Welle – Kaum Regen im Sommer

Die Wetter-Experten gehen davon aus, dass im Hochsommer mit viel Hitze zu rechnen ist. In den Monaten Juli, August und September soll es außerdem recht trocken bleiben. Erst im letzten Sommermonat kann es wieder vermehrt regnen.

Das heiße Sommer-Wetter hat einen klaren Vorteil: Man kann davon ausgehen, dass – wie im Jahr zuvor – die Corona-Infektionszahlen nach unten gehen werden. 2020 hat gezeigt, dass im Sommer mehr Lockerungen möglich sind, als in den kalten Monaten. Ob dies auch 2021 so sein wird, können wir nur hoffen. Im Laufe des Aprils soll es neue Wetter-Vorhersagen für den Sommer geben.

Übrigens: Im April, aber auch im Laufe der Sommermonate, gibt es in Baden-Württemberg zahlreiche Himmelspektakel zu beobachten – so gibt es mehrere Sternschnuppen-Nächte. (jol) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tm

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare