„Ich kriege das schon hin“

Winfried Kretschmann: Ehefrau nach Krebserkrankung operiert

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen, r), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, und seine Frau Gerlinde auf dem Landespresseball Baden-Württemberg. (8. November 2019) 
+
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen, r) und seine Frau Gerlinde auf dem Landespresseball Baden-Württemberg (8. November 2019) 

Winfried Kretschmann wird im Wahlkampf kürzer treten. Nach der Krebs-Erkrankung seiner Frau spricht der Ministerpräsident von Baden-Württemberg über die belastende Situation.

  • Winfried Kretschmann teilt mit: Ehefrau Gerlinde an Brustkrebs erkrankt.
  • Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg wendet sich mit einer persönlichen Botschaft an die Öffentlichkeit.
  • Er kündigt an, Termine im Wahlkampf nicht wahrnehmen zu können.

Stuttgart - Infolge ihrer Brustkrebserkrankung ist Gerlinde Kretschmann, die Ehefrau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann* (Grüne), operiert worden. „Die Operation war erfolgreich, und sie muss jetzt auf die Therapie warten“, so Kretschmann gegenüber dem in Konstanz erscheinenden „Südkurier“ (Freitag, 19. Februar). Seine Frau habe Aussichten, wieder zu genesen. Zudem reagiere seine Frau nicht hypernervös, sondern nehme die Erkrankung mit einiger Zuversicht an. Dennoch sei die Situation wegen des ungewissen Verlaufs der Krankheit angespannt. „Das ist schon ein schwerer Schlag, mit dem man zurechtkommen muss“, sagt Kretschmann weiter. Zugleich bekräftigte er, dass er im Wahlkampf kürzertreten und Termine streichen werde, um mehr zu Hause sein zu können. „Ich kriege das schon hin“, unterstreicht der Ministerpräsident.

Winfried Kretschmann: Ehefrau an Krebs erkrankt – Regierungs-Chef streicht Wahlkampf-Termine

Erstmeldung vom 12. Februar: Die Ehefrau von Winfried Kretschmann ist an Brustkrebs erkrankt. Das teilt der Ministerpräsident von Baden-Württemberg am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Kretschmann kündigt darin auch an, sich aus dem Wahlkampf zurückziehen zu wollen. Termine, die das Regierungsgeschäft nicht betreffen, werde es nicht immer wahrnehmen können. Der 72-jährige Grünen-Politiker bleibe aber Spitzenkandidat seiner Partei für die Wahl am 14. März, sagte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet am Freitag.

Winfried Kretschmann: Ehefrau an Krebs erkrankt – Ministerpräsident zieht sich aus Wahlkampf zurück

„Eigentlich ist es eine rein persönliche Angelegenheit“, schreibt Winfried Kretschmann in der persönlichen Mitteilung am Freitag. Seine Frau und er hätten gemeinsam entschieden, sie dennoch öffentlich zu machen. „Meine Frau Gerlinde ist an Brustkrebs erkrankt. Es geht ihr den Umständen entsprechend, aber es kommen nun schwere Zeiten auf uns zu“, so der Ministerpräsident weiter. Kretschmann verspricht in der Mitteilung auch, dass er seine Arbeit als Ministerpräsident „in der schwierigen Lage für das Land“ weiterhin mit „vollem Einsatz“ weiterführen zu wollen. Allerdings werde er Termine, die das Regierungsgeschäft nicht betreffen, nicht immer wahrnehmen können. Dazu zählten auch Termine im Wahlkampf, wie bw24.de* berichtet „Ich will für sie da sein, so gut es geht“, erklärt Kretschmann.

Winfried Kretschmann: Ehefrau an Krebs erkrankt – Ministerpräsident von Baden-Württemberg mit persönlicher Botschaft

„Ich weiß, dass viele Menschen diese Situation aus eigener Erfahrung kennen oder Angehörige und Freunde haben, die eine solche Erkrankung durchmachen mussten. Deshalb sind wir dankbar für Ihre Anteilnahme“, schreibt Winfried Kretschmann in seiner Nachricht weiter. Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg ist seit 1975 mit seiner Ehefrau verheiratet, die beiden haben drei erwachsene Kinder. Gerlinde Kretschmann war vor ihrer Rente Grundschullehrerin. Die 73-Jährige engagiert sich als Schirmherrin für das Mammographie-Screening-Programm in Baden-Württemberg seit Jahren im Kampf gegen den Brustkrebs.

Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-Württemberg*. Er ist der erste von den Grünen gestellte Regierungschef eines deutschen Bundeslandes.  Bei der Wahl am 14. März wird Kretschmann von CDU-Kultusministerin Susanne Eisenmann herausgefordert. Seit fünf Jahren regiert der beliebte grüne Regierungschef mit der CDU als Juniorpartner. In jüngsten Umfragen führen die Grünen vor der CDU. (kab/dpa) * HEIDELBERG24 und bw24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare