Designtrends aus der Region

Internationale Herbsttrends erobern Heidelberg

+
Die neuesten Taschen-Trends für den diesjährigen Herbst (Symbolbild).

Heidelberg - Modetrends der Herbst- und Wintersaison 2015 sind mittlerweile auch in der Region angekommen. Was erwartet uns im Spätjahr 2015?

Von Mailand nach Paris... nach Heidelberg? 

Die Handtasche: Nach Statement-Ketten und Schuhen findet die Tasche wieder ihren Platz auf dem Thron der Accessoires. 

In diesem Jahr ist besonders die It-Bag wieder zurück. Während die Taschen im Sommer eher rundlich waren, zeigt sich der Herbst und Winter eckig und kantig. Die Mode passt sich dem an. Klassische Eleganz und strenge mondäne Looks, wie man sie auf den Laufstegen bei Chanel, Saint Laurent und Co. beobachtet. 

Was zuletzt noch auf den Laufstegen in Mailand, Paris und New York präsentiert wurde, erreicht mittlerweile auch unsere Alltagslooks. Der Business-Look ist im Kommen. Die moderne Frau von heute startet im Büro und im Anschluss im Club durch. Passend hierfür und insbesondere zu den Herbst- und Wintertrends sind gedeckte und dezente Farben, kombiniert mit klassischen, nicht opulenten, Handtaschen. 

Internationale Herbsttrends erobern Heidelberg

Wem die Modelle von Prada und Co zu kostspielig sind, der kann auch auf günstigere und dennoch qualitativ hochwertige Varianten zurückgreifen. Denn auch Heidelberg und Umgebung ruft „Fashionistas“ hervor! Die Designerin Ingrid van Skyhawk hat mit ihren von Rechtenthal-Taschen den Trend internationaler Modelabels aufgegriffen. Ihre Modelle werden in Italien aus edlen Hightech-Textilien und Ledern von Hand gefertigt. 

Allround-Talente 

Die Taschen der Designerin haben eine große Besonderheit. Die Modelle vereinen drei Taschen in einer. Ein cleveres System, dass eine vielseitige Verwendung ermöglicht. Ob im Büro, im Club oder in der Freizeit. Ein Kombi-Paket für alle Anlässe.

jst

Mehr zum Thema

Kommentare