Regionale sommerliche Ausflugstipps

Die Metropolregion Rhein-Neckar — Ausflugstipps

+
Die Metropolregion Rhein-Neckar hat einiges zu bieten

Die Region Rhein-Neckar bietet vielfältige Aktivitäten und Ausflugsziele: von Action über Unterhaltung bis hin zu Erholung pur. Der Sommer bietet dafür die passende Gelegenheit!

Die Metropolregion Rhein-Neckar hat mit ihrer prominenten Lage rund um das Dreiländereck Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, als Bindeglied zwischen der Rhein-Main Region und dem Stuttgarter Raum, einiges zu bieten, wenn es darum geht, etwas zu erleben, die Wochenenden mit spannenden Aktivitäten zu verbringen oder auch einfach nur mal auszuspannen. Es umfasst die Städte Mannheim und Heidelberg in Baden-Württemberg, Heppenheim in Hessen und Ludwigshafen am Rhein sowie Worms und Speyer in Rheinland-Pfalz. In einem solch großen Umfeld ist es allerdings häufig schwierig, den Überblick zu behalten über die zahlreichen Alternativen in den unterschiedlichen großen Städten der Region. Bei der Erkundung, aber auch bei der Auswahl aus dem weitreichenden Angebot an Ausflugsmöglichkeiten, soll dieser Artikel helfen, damit jeder und jede genau das findet, was am besten zu ihm oder ihr passt. Der Rheinländer würden sagen, ‚jeder Jeck ist anders‘, und das gilt nicht nur bei der Fastnacht, sondern auch bei der Freizeitplanung.

Mit dem Angebot von Golf absolute kann auf 10 Plätzen gespielt werden

Das erste Angebot richtet sich vor allem an sportlich Begeisterte, die ebenso die Natur erleben wollen. Für sie hat die Region eine Reihe von Golfplätzen anzubieten in denen das eigene Handicap auf Vordermann gebracht werden kann. Golf absolute bietet beispielsweise die Möglichkeit, mit nur einer Mitgliedschaft ganze zehnfünf-Sterne BVGA-klassifizierte Anlagen zu bespielen. Das sind zehn Plätze, die unabhängig getestet als herausragend klassifiziert wurden und durch ihre malerische Lage an und um die deutsche Weinstraße international beliebt sind. Die Spieler können das ganze Jahr über abwechselnd auf allen Plätzen spielen und das inklusive weiterer Services, die man von einer Golfplatz-Mitgliedschaft gewohnt ist.

Nervenkitzel und Spannung gibt es in verschiedenen Variationen in der Region zu erleben. In sportlicher Natur bietet zum Beispiel der Kletterwald Viernheim ein Abenteuererlebnis der ganz besonderen Art. Auf 12 Parcours und bei 134 Übungen gibt es hier für jeden Kletterer die passende Herausforderung. Die Tracks sind nach Farben in fünf Schwierigkeitsstufen unterteilt und können je nach Altersstufe ohne Einschränkungen allein oder mit Begleitung begangen werden. Die Sicherheit wird hier konsequenterweise großgeschrieben. Neben einer obligatorischen Sicherheitseinweisung und einer professionellen Kletterausrüstung verfügt der Park über ein besonderes sogenanntes Seilbeißer-Sicherheitssystem. Durch dieses TÜV-Süd geprüfte System ist der Kletterer zu jedem Zeitpunkt optimal gesichert und ein wissenschaftlich durchgeführter Test hat gezeigt, dass selbst bei der Simulation einer 130kg Dauer-Last über 200 Jahre keine Materialschwächen auftraten.

Nicht ganz so sportlich, aber ebenso reich an Nervenkitzel kann ein Besuch in der beschaulichen Kurstadt Bad Dürkheim sein. Das Kurstädtchen ist am besten für seine wunderschöne Lage am Rande des Pfälzerwalds bekannt. Die Stadt bietet aber auch ein Highlight der berühmten Deutschen Weinstraße, denn das Dürkheimer Riesenfass ist ein beliebtes Fotomotiv. Zusätzlich ist die Stadt einer der Startpunkte für einen Wanderausflug in den Pfälzerwald.

Bezüglich des besagten Nervenkitzels aber, verfügt die Stadt als ein Kurort über ein eigenes Casino, welches sich landesweit einen Namen gemacht hat. Dies basiert unter anderem auf einem Riesenroulette-Event, welches in den Sommern zwischen 1997 und 2007 stattgefunden hat und das größte Roulette-Spiel der Welt war, mit einer Kugel von der Größe eines Fußballs. Interessierte Spieler konnten im Kurpark normales Roulette in einer übergroßen Variante spielen, dabei kamen natürlich dieselben Roulette Regeln zum Einsatz wie im Casino selbst und erfahrene Spieler nutzten dieselben Roulette Tipps, um Profite zu machen. Zwar findet das Event mittlerweile nicht mehr statt, aber auch so ist die Spielbank sehr beliebt und lädt seine Besucher zu einem erfolgreichen Abend mit verschiedenen Sommer-Events ein. Bad Dürkheim, eine Stadt der Superlative.

Die Gondolettas werden an einem Seil über den Kutzerweiher gezogen

Wer sich hingegen entspannen oder von den bunten Lichtern im Casino erholen will, der kann dies beispielsweise ganz wunderbar im Luisenpark in Mannheim tun. Der Park am linken Ufer der Neckar bietet ein ruhiges Refugium von der Rauheit und Hektik des Alltags. Er gliedert sich in zwei Bereiche, den unteren und den oberen Luisenpark. Während der untere Teil ein öffentlich zugängliches Gartendenkmal ist, welches 1892 entstand, wurde bereits fünf Jahre später mit einer großen Erweiterung um den oberen Teil begonnen. Dieser wird heute privatwirtschaftlich genutzt und beinhaltet unter anderem den Parksee Kutzerweiher sowie verschiedene Erholungslandschaften, Blumengärten, eine Minigolfanlage und ein Pflanzenschauhaus.

Ein besonderes Highlight des Parks ist sicherlich eine Fahrt mit einer der Gondolettas auf dem See. Dabei handelt es sich um kleine Boote mit leuchtend gelben Segeldächern, die an einem Unterwasser-Seil über einen knapp 1800 Meter langen Rundkurs über den See geführt werden. Es gibt zwei Anlegestellen, an denen zu- oder ausgestiegen werden kann. Der Park gilt als grüne Oase von Mannheim und zieht überregional viele Besucher an, die die Ruhe und Schönheit der historischen Parkanlage zu schätzen wissen.

Eine andere, tolle Parkanlage etwas außerhalb, im Osten der Stadt, befindet sich in Weinheim. Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof ist zwar nicht besonders groß, besticht dafür aber im Frühling durch sein herrliches Blütenmeer. Zudem beheimatet er verschiedene alte Baumexoten, darunter ein 1888 gepflanzter Riesenmammutbaum, eine Morgenländische Platane aus dem Jahre 1770 und über 130 Jahre alte Magnolien. Das alles macht einem Besuch im Hermannshof zu einem wahrlich magischen Erlebnis.

Nördlich von Heidelberg kommen Freunde von klassischen Automobilen ins Schwärmen, denn hier in Ladenburg befindet sich seit über 30 Jahren das Automuseum Dr. Carl Benz, in den Hallen der historischen Benz Fabrik. Das bedeutet, dass hier in passender und geschichtsträchtiger Atmosphäre die unterschiedlichen Modelle und Motorwagen aus über 130 Jahren Benz-Geschichte begutachtet und bestaunt werden können. Das Museum besticht besonders durch den toll inszenierten Standort sowie durch eine liebevolle Präsentation der Exponate. Dank einem sehr fachkundigen Personal und interessanten Führungen ist das Museum ein Muss für Autofans und ein interessanter Einblick für alle, die sich einmal näher mit der Geschichte der Firma und des Automobils als solches auseinandersetzen wollen.

Wenn es schon um Technik geht, dann darf bei einem Besuch in der Region nicht der Hinweis auf das faszinierende Technik-Museum in Speyer fehlen. Hier kann an 365 Tagen im Jahr alles Technische aus der Tiefsee bis in den Weltraum erforscht werden. Die riesige Sammlung umfasst Exponate vom U9 U-Boot, einer Boeing 747, bis hin zum Space-Shuttle und ist ein Technik-Traum für Groß und Klein. Neben vielen speziellen, thematischen Führungen verfügt das Museum außerdem über ein IMAX Dome Kino, in dem Filme auf die Innenseite einer Kuppel projiziert werden. Dies macht neben einer überragenden Bild- und Tonqualität einen IMAX Besuch zu einem besonders atemberaubenden Erlebnis.

Die Metropolregion Rhein-Neckar hat viel zu bieten, wenn man nach einem Ausflugsziel beispielsweise für ein Wochenende sucht. Das Angebot an verschiedenen Aktivitäten ist dank der Konzentration mehrerer großer Städte in einer Region geradezu unerschöpflich. Trotzdem muss es aber auch nicht immer voller Action und Nervenkitzel zugehen. Stattdessen finden sich auch viele Angebote, bei denen man es ruhig und gelassen angehen und einfach mal die Seele baumeln lassen kann. Rhein-Neckar hat für jeden das passende im Angebot.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare