1. Heidelberg24
  2. Genuss

Gesunde Beeren: Das sind die gesündesten Beeren-Sorten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Irrgeher

Zu sehen sind Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren verstreut auf einem hellen Holz-Untergrund (Symbolbild).
Verschiedene Beeren sind nicht nur lecker, sondern auch gesund (Symbolbild). © YAY Micro / agefotostock / Imago

Beeren sind überaus lecker, vor allem aber sind viele von ihnen richtig gesund. Wer Beeren im eigenen Garten ernten möchte, kann sich die gesündesten Sorten dafür aussuchen.

München – Egal ob Selbstversorger oder Hobby-Pflanzenfan mit eigenem Garten oder Balkon: Obst anzubauen macht vielen Menschen Spaß. Gerade Kinder profitieren von Naschobst, das sie selbst pflegen können und wachsen sehen. Steht dann die Ernte an, ist die Freude groß und die Früchte sind meist schnell aufgegessen. Manche Beeren sind aber besonders gesund und damit ideal für den Anbau*, berichtet 24garten.de*.

Es müssen nicht immer importierte Superfoods sein, der heimische Garten oder der Balkon mit selbst gezogenen Pflanzen haben auch einiges zu bieten. Vor allem Beeren sind beliebte Snacks, denn sie sind süß, lecker und oft überaus gesund. Wer noch unentschlossen ist, sollte sich die gesündesten Beeren-Sorten anschaffen, davon gibt es einige. Und neben den guten Inhaltsstoffen eignen sich manche davon sogar als Snack für Diabetiker. Gerade im Sommer können viele leckere und gesunde Beeren bestenfalls frisch im Garten geerntet und direkt gegessen werden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant