1. Heidelberg24
  2. Genuss

Honig lagern: So bleibt das süße Gold lange haltbar und lecker

Erstellt:

Von: Anna Katharina Küsters

Zu sehen ist ein Einmachglas, das gefüllt ist mit Honig. Darüber ragt ein Honiglöffel, von dem Honig abtropft (Symbolbild).
Honig sollte gut verschlossen werden, sobald er in Gebrauch ist (Symbolbild). © imago images / agefotostock

Honig ist ein gesunder Zuckerersatz und aus der winterlichen Küche nicht wegzudenken. Mit der richtigen Lagerung hält er sich extrem lange und bleibt genießbar.

Berlin – Honig verbinden zwar viele mit summenden Bienen und bunten Sommerblumenwiesen. Aber den Ertrag, den die Bienen über den Sommer produzieren, bleibt uns auch im Winter noch erhalten. Denn Honig ist extrem lange haltbar und gesund, sodass er auch in der winterlichen Küche nicht verschmäht werden sollte. Um die Haltbarkeit des Honigs noch zu verlängern, gibt es einige Tricks*, wie 24garten.de* berichtet.

Um das zu verhindern, lagern Gartenfreunde ihren Honig am besten an einem dunklen, kühlen Ort ähnlich wie Äpfel. Die beste Temperatur beträgt 15 Grad Celsius. Steht der Honig so, kann er bis zu dreieinhalb Jahre haltbar sein. Verbraucher sollten sich jedoch immer nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Gläsern richten. Die Gläser, die in Gebrauch sind, sollten zudem immer fest verschlossen sein und nicht in der prallen Sonne an der Fensterbank stehen. Was ebenfalls hilft, ist, frische Löffel zu benutzen und nicht mit bereits dreckigen Messern oder Löffeln immer wieder ins Honigglas zu gehen. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare