1. Heidelberg24
  2. Genuss

Alte Kaffeekapseln: So verwenden Sie das Abfallprodukt einfach wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Zu sehen sind bunte Kaffeekapseln, die in einer Schachtel nebeneinander aufgereiht liegen (Symbolbild).
Alte Kaffeekapseln lassen sich schnell und einfach wiederverwenden (Symbolbild). © Winfried Rothermel / Imago

Alte Kaffeekapseln landen in der Regel im Müll, denn die gängige Meinung ist, dass sie sich nicht wiederverwenden lassen. Doch das ist zu kurz gedacht.

Bonn – Der beliebte Kaffee am Morgen macht einen fit für den Tag und am Nachmittag darf eine Tasse zum wieder Aufwachen auch nicht fehlen. Wer das Getränk jedoch nicht mit einem Filter aufbrüht, sondern mit Ein-Mal-Kaffeekapseln arbeitet, produziert so auf lange Sicht eine Menge Müll. Doch das muss nicht sein.

Gegen einen maßvollen Kaffeegenuss ist in keiner Weise etwas einzuwenden. Laut dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) sind 400 Milliliter Koffein täglich für einen gesunden Erwachsenen unbedenklich – das entspricht etwa vier bis fünf Tassen Filterkaffee. Das in den Kaffeebohnen enthaltene Koffein wirkt im Zentralnervensystem und stimuliert dieses. Dadurch fühlen sich viele Menschen wacher und können sich besser konzentrieren.

Um alte Kaffeekapseln wiederzuverwenden, müssen Gartenfans sie zuerst gründlich ausspülen. Danach befüllen sie die Kapsel mit Kaffeepulver und drücken dieses fest.
Warum Gärtnerinnen und Gärtner danach ein kleines Stück Alufolie brauchen, um alte Kaffeekapseln wiederzuverwenden, weiß 24garten.de*.

*24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare