1. Heidelberg24
  2. Gesundheit & Fitness

Abnehmen, ohne Sport zu machen: Acht Tipps, wie eine Gewichtsreduktion klappt

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Eine Gewichtsabnahme gelingt auch ohne Sport. Beherzigen Sie dafür einige Tipps, um Ihr Abnehmvorhaben ganz einfach in Ihren Alltag zu integrieren.

Für Sportmuffel gibt es eine gute Nachricht: Möchten Sie abnehmen, dann müssen Sie dafür nicht unbedingt Sport treiben. In der Regel reicht es auch, auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten, da diese den größten Anteil (etwa 70 Prozent) beim Abnehmerfolg ausmacht. Clean-Eating ist beispielsweise eine Methode, mit der das Abnehmen auch ohne Sport klappt. Dafür bedarf es allerdings größerer Disziplin. Um diese durchzuhalten, können Ihnen einige Tipps im Alltag hilfreich sein.

Abnehmen ohne Sport: Acht Tipps, die Ihnen im Alltag helfen können

Frau hält große Schüssel mit Gemüsesalat.
Verbannen Sie einige Dinge aus Ihrem Alltag, dann klappt es auch mit den Abnehmen ohne Sport. © imageBROKER/Oleksandr Latkun/IMAGO

Den Gang ins Fitnessstudio können Sie sich während einer Diät getrost sparen, wenn Sie kleine Veränderungen in Ihre Ernährungsweise und Ihren Alltag einbauen. Denn so gelingt es meist, ganz nebenbei ein paar Kalorien einzusparen oder zu verbrennen und das Wunschgewicht auch ohne Sport zu erreichen. Beherzigen Sie dafür folgende Alltags-Tipps:

Nichts verpassen: Alles rund ums Thema Gesundheit finden Sie im regelmäßigen Newsletter unseres Partners 24vita.de.

Abnehmen mit Minimum an Sport: Machen Sie das 12-3-30-Workout

Auch wenn das Abnehmen ohne Sport gelingen mag, so fördert Bewegung allgemein die Gesundheit und auch das eigene Wohlbefinden. Wenn Sie sich also dennoch zu einem Minimum an Sport aufraffen möchten, dann empfiehlt sich ein 12-3-30 Workout. Die US-Amerikanerin Lauren Giraldo konnte mit dieser Methode Gewicht verlieren, indem sie sich auf dem Laufband nicht abstrampeln musste. 12 bezieht sich dabei auf die Steigung, 3 auf die Geschwindigkeit (3 miles per hour entspricht 4,83 km/h) und 30 auf die Dauer der Trainingseinheit, die demnach 30 Minuten betragen sollte. So gelingt es, Gewicht zu verlieren, ohne ins Schwitzen zu kommen.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare