1. Heidelberg24
  2. Gesundheit & Fitness

Arthrose im Knie: Sich selbst ohne Medikamente von Schmerzen befreien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Judith Braun

Kommentare

Wer an Arthrose im Knie erkrankt ist, leidet meist unter Schmerzen. Laut einem Osteopath kann man sich davon selbst befreien.
Wer an Arthrose im Knie erkrankt ist, leidet meist unter Bewegungseinschränkungen, Steifheitsgefühl und Schmerzen. (Symbolbild) © Andriy Popov/IMAGO

Arthrose im Knie löst bei Betroffenen Schmerzen aus. Ein Osteopath verspricht nun mithilfe von Übungen und ohne Medikamente schmerzfrei zu werden.

Tokio – Etwa die Hälfte der Frauen und ein Drittel der Männer in Deutschland leiden ab dem 60. Lebensjahr unter Gelenkverschleiß und damit unter Arthrose im Knie. Somit ist jeder fünfte Erwachsene in Deutschland von der sogenannten Gonathrose, bei der es zum Knorpelabbau im Knie kommt, betroffen.
Wie Sie sich von den Schmerzen selbst und ohne Medikamente befreien können, verrät 24vita.de.

Das irreversible Leiden geht oftmals mit Bewegungseinschränkungen, einem Steifheitsgefühl und Schmerzen einher. Diese werden meist mithilfe von Schmerzmitteln gelindert. Der japanische Osteopath Shintaro Sakai macht nun Betroffenen Hoffnung: Eine Schmerzlinderung bei Arthrose ist angeblich auch ohne Medikamente möglich.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare