1. Heidelberg24
  2. Gesundheit & Fitness

Corona: Forscher entdecken Antikörper gegen alle Virusvarianten

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Eine Flasche mit Impfstoff und eine Impfnadel liegen auf einem Tablett
Wissenschaftler entdecken Antikörper, die gegen alle Coronavarianten schützen könnten. © Andrew Brookes/IMAGO

Forschern aus den USA gelang in einer neuen Studie ein Durchbruch: Sie fanden einen Antikörper, der gegen alle Coronavarianten wirken könnte.

Seit Beginn der Pandemie beschäftigt die Welt das damals neuartige Coronavirus, das sich immer wieder verändert und Mediziner und Wissenschaftler damit vor Herausforderungen stellt. Um einen schweren Covid-19-Verlauf zu verhindern, bekommen Risikopatienten oftmals vorsorglich Antikörper-Medikamente verschrieben. Mutiert das Virus, kann dies die Wirksamkeit von Präparaten und Impfungen jedoch einschränken. Deshalb suchen Wissenschaftler schon länger nach Antikörpern, die gegen alle Virusvarianten schützen.
Einem Forscherteam aus den USA könnte dies nun gelungen sein, wie 24vita.de verrät.

Um der Immunantwort des Körpers zu entkommen, mutiert das Coronavirus und verändert somit immer wieder seine Eigenschaften. Das erschwert es den durch Impfung oder Infektion bereits gebildeten Antikörpern, eine Ansteckung mit dem Virus zu verhindern. Meist wirken sie nur gegen bestimmte Typen des Coronavirus. Wissenschaftlern der University of Alabama at Birningham könnte nun mit ihrer im Fachmagazin „Plos Pathogens“ veröffentlichten Studie bei dieser Problemstellung endlich der Durchbruch gelungen sein.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare