1. Heidelberg24
  2. Gesundheit & Fitness

Darmgeräusche nach dem Essen: Grummeln ist meist ungefährlich

Erstellt:

Von: Sven Trautwein

Kommentare

Darmgeräusche nach dem Essen: Grummeln im Bauch ist meist ungefährlich.
Darmgeräusche nach dem Essen: Grummeln ist meist ungefährlich. (Symbolbild) © Andrey Popov/Imago

Darmgeräusche können sehr unangenehm sein. Doch warum macht der Darm Geräusche und wann kann man beruhigt sein? Nicht jedes Grummeln ist gefährlich.

München – Das Grummeln im Bauch kann sehr unangenehm sein. Ob im Meeting, während eines stillen Moments in einem Konzerte oder im Kino. Immer wenn wir uns darauf zu konzentrieren scheinen, meldet sich der Darm zu Wort. Doch welches Grummeln ist ungefährlich und wann sollte man einen Arzt konsultieren?
Welche Geräusche normal sind und was man gegen Magengrummeln unternehmen kann, lesen Sie auf 24vita.de.

Unser Darm gibt Geräusche von sich. Und das ist gut so. Zeigen sie doch, dass die Verdauung in Ordnung ist. Es gibt unterschiedliche Geräusche, die wir hören können. Wenn es metallisch klingt, ist Vorsicht geboten. Ganz häufig steckt dahinter aber auch ein harmloses Phänomen.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare