Europas Spitze

Die 5 erfolgreichsten Fußballclubs in Europa

+
Einmal den Pott in die Höhe halten dürfen – davon träumen viele Fußballer.

Fußball – in Europa eine der Sportarten, die Millionen Fans und Kicker in ihren Bann zieht. Allein in Deutschland sind laut DFB mehr als 24.000 Vereine registriert.

Und die Zahl der aktiven Mitglieder übersteigt die Marke von sieben Millionen. Die Aufmerksamkeit vieler Fans fokussiert sich heute vor allem auf die oberen drei Ligen, also:

  1. Bundesliga 
  2. Bundesliga 
  3. Liga.

Das Bild in anderen europäischen Ländern sieht – zumindest was den nationalen Fußball betrifft – durchaus ähnlich aus. Es gibt im europäischen Fußball aber noch eine andere Seite der Medaille. Die Rede ist von den Klub-Wettbewerben.

Champions League und Europa League sind hier die beiden dominierenden Wettbewerbe. Speziell die Champions League (auch CL abgekürzt) gilt als prestigeträchtig. Und jedes Jahr sind in dessen Endrunden einige Mannschaften zu finden. Was macht die Top Klubs des europäischen Fußballs zu dem, was sie heute sind?

1. Real Madrid

Real Madrid oder Real Madrid Club de Fútbol ist einer der spanischen Top Klubs und spielt auch in Europa in der Elite angesagter Fußballklubs. Häufig auch als „Die Königlichen“ bezeichnet, steht Real in der Primera Division immer wieder in direkter Konkurrenz mit dem zweiten Hauptstadtklub Atlético Madrid.

Gegründet wurde Real Madrid 1902. Bereits in den frühen Jahren des Bestehens zeigte sich die Klasse des Vereins. 1928 – als die spanische Liga initiiert wurde – spielte Real bereits eine Rolle und konnte schon zu Beginn der 1930er Jahre die Meisterschaft für sich entscheiden. Seit Gründung der Primera Division spielte Real übrigens immer erstklassig.

Besondere Fakten zu Real Madrid:

  • zwischen 1953 und 1964 gewann Real 8 x die Meisterschaft 
  • von 1985 bis 1990 war Real durchgehend Meister 
  • seit 2009 ist Florentino Pérez Präsident

Neben dem starken Auftreten in der spanischen Liga stellt Real auch international unter Beweis, warum viele Top Spieler auf Offerten des Vereins eingehen. Real Madrid hat bereits 13 Mal den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League gewinnen können. Darunter durchgehend die Spielzeiten:

  • 2015/16 
  • 2016/17 
  • 2017/18.

Zusätzlich war Real Madrid auch das erste Team überhaupt, dass den damaligen Pokal der Landesmeister für sich entscheiden konnte.Dies war im Jahr 1957 und ein Riesenerfolg die Madrilenen, die infolgedessen auch die nächsten 4 Jahre lang den Pokal für sich beanspruchten.

Übrigens: Real Madrid war lange der Verein mit dem teuersten Transfer – von Gareth Bale, der für mehr als 101 Millionen Euro im Jahr 2009 zum Verein wechselte.

2. AC Mailand

Die Associazione Calcio Milan ist vielen Fußballfans aus Deutschland wahrscheinlich eher unter AC Mailand bekannt. Abgekürzt auch gern als AC Milan oder einfach Milan bezeichnet, steht der Verein in der aktuellen Spielzeit der Serie A in den Top 6. Gegründet 1899, sind die Vereinsfarben im Wappen und auf dem Platz Schwarz und Rot.

Eine Besonderheit des AC Milan ist die Tatsache, dass sich der Klub das Stadion mit seinem Stadtrivalen – Inter Mailand – teilt. Das Giuseppe-Meazza-Stadion kennen einige ältere Fußballfans sicher noch unter San Siro.

Den ersten Titel konnte der AC übrigens nicht einmal 18 Monate nach seiner Gründung erringen. Und es sollte nicht die letzte Meisterschaft sein, welche der Verein für sich entscheiden konnte. Insgesamt konnte der AC Mailand 18 Mal die Meisterschaft in Italien für sich entscheiden – zuletzt 2011.

Erfolge des AC Milan im Überblick:

  • 7 x Gewinn italienischer Supercup
  • 5 x Gewinn italienischer Pokal

Zudem hat die Mannschaft sich auch international stark profilieren können. Den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League haben die Mailänder bereits 7 Mal mit nach Hause genommen. Gemeinsam mit den Erfolgen von Inter wanderte der CL-Pokal damit bereits 10 Mal nach Mailand.

3. FC Bayern München

Der FCB ist in Deutschland unbestritten die Nummer 1. Nicht nur die Zahl der gewonnenen Meisterschaften spricht für die Klasse der Mannschaft – und natürlich auch die Qualität des Managements. Mit dem FC Bayern München ist auch einer der europäischen Top Klubs Spitzenreiter in der ewigen Tabelle der Bundesliga.

Dabei war im Gründungsjahr 1900 sicher nicht absehbar, welches Potenzial der Verein eines Tages entfalten würde. Mit seinen 28 Meistertiteln trägt der Verein zurecht die Bezeichnung Rekordmeister.

Heute sind die Bayern aber nicht nur in der Bundesliga erstklassig. Was angesichts der Dominanz im Fußball gern übersehen wird, sind die vielen verschiedenen Tätigkeitsbereiche, in denen sich der FCB engagiert. Sei es beim Basketball oder Handball – die Bayern sind nicht nur Fußballer. Aber: Für den FCB lief es in der Vergangenheit nicht immer rund.

Gerade in den 2000er Jahren ließ der Verein international die nötige Klasse erkennen und musste sich in den Folgejahren wieder in die Spitzengruppe des europäischen Fußballs zurückkämpfen.

Erfolge des FC Bayern München:

  • 28 Meistertitel
  • 18 x Sieger im DFB Pokal
  • 5 x Gewinn des Europapokals der Landesmeister/UEFA Champions League

4. FC Barcelona

Barca – auch in Deutschland bekommen Fußballfans bei diesem Begriff leuchtende Augen. Der FC Barcelona ist in der Gruppe der europäischen Top Mannschaften der zweite spanische Verein. Und in gewisser Weise ein Gegenentwurf zum manchmal elitär wirkenden Real Madrid. Vielleicht hängt dieses Bild einfach damit zusammen, dass Madrilenen und Katalanen immer wieder eine gewisse Rivalität verbindet. Gegründet wurde der Verein schon 1899 – und zwar nicht durch rein spanische Sportfans, sondern Enthusiasten um einen Schweizer. Die Rivalität mit dem Hauptstadtklub ist übrigens keine neue Erfindung, sondern reicht in ihren Wurzeln in die Franco-Ära zurück.

Treffen Real Madrid und Barca aufeinander, ist ein Fußballfest vorprogrammiert. Nicht umsonst werden diese Partien in Spanien als El Clásico bezeichnet. Und seit 2015 hat Barcelona in diesen Partien deutlich mehr Profil als „Die Königlichen“ zeigen können.

National wie international ist der FC Barcelona ein Klub, mit dem gerechnet werden muss. So konnte Barca bereits:

  • 25 x die Meisterschaft
  • 30 x den spanischen Pokal

gewinnen. Und mit fünf Titeln im Europapokal der Landesmeister/Champions League ist der Klub auch international mit einem sehr scharfen Profil unterwegs.

5. FC Liverpool

Spanien, Italien und Deutschland – Top Mannschaften kommen nicht nur vom Kontinent. Auch in Großbritannien (der Wiege des Fußballs) haben Trainer und Vereinsführung den Versuch unternommen, sehr gute Profi-Teams zu schmieden. Und der FC Liverpool ist eine Mannschaft, die sich auch auf der internationalen Bühne sehen lassen kann.

In Großbritannien auch als The Reds bekannt, blickt der Verein auf eine lange Tradition zurück. 1892 gegründet, war Liverpool ab 1894 in der First Division unterwegs, musste aber Ende der Saison wieder absteigen.

Die Gründung des Vereins begleitet ein kurioser Fakt. Da der Mannschaft die Spieler aus England fehlten, bediente man sich beim FC Liverpool schottischen Spielern. Und bestritt somit Englands erstes Fußballspiel ohne einen einzigen Spieler aus England. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten konnte der Verein nationale und internationale Erfolge feiern. Allerdings steht Liverpool auch für zwei Tragödien im Fußball:

  • Katastrophe von Heysel
  • Tragödie im Hillsborough-Stadion.

Die Erfolge des FC Liverpool im Überblick:

  • 18 x die englische Meisterschaft gewonnen
  • 7 x Erfolg im FA Cup
  • 3 x Erfolg im UEFA Cup
  • 5 x den Europapokal der Landesmeister/die Champions League gewonnen

Übrigens: In der Saison 2018/2019 geht es im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Bayern. Das Hinspiel an der Merseyside endete 0:0.

Fazit: Top Klubs in Europa haben Tradition

Der europäische Fußball teilt sich in die nationalen Ligen und auf internationaler Bühne ausgetragene Vereinswettbewerbe. Die Champions League gibt hier ganz klar den Ton an. Einmal den Pott in die Höhe halten dürfen – davon träumen viele Fußballer. Wirklich erreichen werden dieses Ziel nur wenige. In den letzten Jahren hat sich – zumindest in der CL – eine starke spanische Dominanz aufgebaut. Seit 2009 haben spanische Mannschaften insgesamt sieben Mal – seit 2014 sogar in Folge – das Endspiel für sich entscheiden können. Aber: Auch die anderen Klubs aus Italien, England oder Deutschland und Frankreich wollen hier ein Wörtchen mitreden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare