1. Heidelberg24
  2. Gesundheit & Fitness

Krankschreibung per Telefon bis Ende Mai möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Judith Braun

Kommentare

Arbeitsunfaehigkeitsbescheinigung liegt neben einem Stetoskop. (Symbolbild)
Bis Ende Mai 2022 ist eine Krankmeldung beim Arzt auch telefonisch möglich. (Symbolbild) © B. Leitner/Imago

Bis Ende Mai 2022 ist eine Krankmeldung beim Hausarzt telefonisch möglich. Um das Ansteckungsrisiko mit Corona zu senken und Praxen zu entlasten.

München – Seit Oktober 2020 ist es möglich, sich wegen Erkältungsbeschwerden vom Hausarzt telefonisch krankschreiben zu lassen. Diese Regelung wurde während der Corona-Pandemie eingeführt und galt ursprünglich bis Ende März 2022. Das Ziel dieses Vorgehens war es, das Ansteckungsrisiko in Wartezimmern zu senken und Arztpraxen hinsichtlich der Corona-Infektionszahlen zu entlasten.
Nun wurde die Regelung für eine Krankschreibung wegen Corona verlängert, wie 24vita.de berichtet.*

Im Falle einer telefonischen Krankmeldung kann der Arzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) für bis zu maximal sieben Tagen ausstellen. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden

Auch interessant

Kommentare