Im schlimmsten Fall Kreislaufkollaps

Snack-Rückruf bei Hema und Eat Natural: Gefahr für Schwangere und Kinder

Hema hat aktuell einen Rückruf bekannt gegeben. Müsliriegel, die es dort zu kaufen gibt, könnten mit Salmonellen belastet sein.
+
Hema hat aktuell einen Rückruf bekannt gegeben. Müsliriegel, die es dort zu kaufen gibt, könnten mit Salmonellen belastet sein.

Aktuell sind Hema und Eat Natural von einem Rückruf betroffen. Müsliriegel könnten Salmonellen enthalten. Die Riegel sollten nicht gegessen werden.

Dortmund – Wenn es mal schnell gehen muss, greifen wir gerne zum Müsliriegel. Oft gar nicht so ungesund, lecker und der schnelle Energiekick. Doch Vorsicht! Aktuell rufen Hema und Eat Natural Obst- und Nussriegel zurück – es besteht Gefahr für die Gesundheit, wie RUHR24.de* berichtet.

Betroffen von dem Rückruf bei Hema ist der Riegel "Natural Bar Frucht- & Nussriegel", bei Eat Natural* sind es die Riegel der Sorte "Brazil & Sultana". Bei dem Hema-Riegel ist nur die Artikelnummer 10.41.0001 betroffen, bei Eat Natural sind die Gewichts- und EAN-Nummern 50 g – EAN 50676262 (individuell), 3 x 50 g – EAN 5013803666149 (Multipack) und 12 x 50 g – EAN 5013803621247 (Multipack) entscheident.

Kunden werden dazu angehalten, die betroffenen Riegel nicht zu verzehren, sie könnten mit Salmonellen belastet sein. Eine Salmonelleninfektion ist besonders für Kinder, Schwangere und alte Menschen gefährlich. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare