1. Heidelberg24
  2. Gesundheit & Fitness

Schlaganfall vorbeugen: Fünf Lebensmittel reinigen die Arterien

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Eine ältere Frau hält sich vor Schmerzen beide Hände an den Kopf.
Wer regelmäßig rotes Fleisch ist, erhöht das Risiko für einen ischämische Schlaganfall. © Joseffson/IMAGO

Bei einem Schlaganfall kommt es zu einem Hirninfarkt oder einer Hirnblutung. Mithilfe von Essgewohnheiten kann man sich vor ersterem schützen.

Ein Schlaganfall kann schlimme gesundheitliche Folgen haben. In manchen Fällen endet er so gar tödlich. Jedes Jahr erleiden in Deutschland über 200.000 Menschen einen Schlaganfall, wobei sich dieser bereits zehn Jahre zuvor mit Warnzeichen ankündigen kann. Allerdings lässt sich das Risiko mithilfe einer gesunden Ernährung reduzieren. So gibt es einige Lebensmittel, die auf natürlichem Wege die Arterien reinigen und für eine Verbesserung der Durchblutung sorgen.
Welche Lebensmittel vor einem Schlaganfall schützen können, verrät 24vita.de.

Schlaganfall ist laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Umso wichtiger ist es, der Krankheit vorzubeugen und das Risiko zu senken. Das geht einerseits über die Ernährung und andererseits, indem man Risikofaktoren für einen Schlaganfall, wie zum Beispiel Stress, Bewegungsmangel und Rauchen vermeidet.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare