Darts weiter auf dem Vormarsch

Die wichtigsten Turniere des Dartjahres

+

Der Dartsport hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Das Interesse an dem ehemaligen „Kneipensport“ ist sowohl bei aktiven Spielern als auch bei den Zuschauern enorm gestiegen.

Fernsehsender übertragen die großen Turniere live und auch die Sponsoren stehen mittlerweile Schlange, um sich bei den Events zu präsentieren. Ganz oben steht natürlich immer noch die PDC-Weltmeisterschaft, die alljährlich Mitte Dezember beginnt. Wir stellen weitere wichtige Dartturniere vor. 

PDC-World Professional Darts Championship 

Seit 1994 gehört die PDC-Weltmeisterschaft zum offiziellen Terminkalender beim Dart. In der Regel beginnt sie Mitte Dezember und endet im neuen Jahr. Das Event im altehrwürdigen Ally Pally ist weit über die Grenzen der Dartwelt hinaus bekannt und zieht Jahr für Jahr tausende begeisterte Fans an. Laut Betway Sport ist der zurückgetretene Phil Taylor mit 14 WM-Siegen der erfolgreichste Dartspieler aller Zeiten. Nach ihm folgt Michael van Gerwen mit 3 WM-Titeln. Der Niederländer ist übrigens auch für die aktuelle Auflage der Favorit.

The Masters

Das Masters ist zwar noch ein recht neues Turnier, seit 2015 gehört es zu den Majors der PDC, doch da hier die besten 16 Spieler der Order of Merit Rangliste mitspielen, bekommen die Fans fast ausschließlich Top-Partien zu sehen. Man darf gespannt sein, ob auch 2020 Michael van Gerwen hier wieder einmal triumphieren wird, immerhin gewann der Niederländer bereits die letzten fünf Auflagen des Masters.

Premier League Darts

Auch die Premier League zählt zu den populärsten Dartturnieren der Saison, da auch hier ein ausgezeichnetes Teilnehmerfeld an den Start geht. Trotzdem spielen die Ergebnisse der Premiere League nicht in die Wertung für die Order of Merit mit ein. Seit 2016 geht die ursprünglich nur auf britischem Boden stattfindende Premier League auch auf Tour. So gab es bereits Stopps in den Niederlanden oder Deutschland. Rekordsieger der Premier League ist natürlich wieder einmal Phil Taylor.

Grand Slam of Darts

Ein ganz besonderes Event im Dartkalender ist auch immer wieder der Grand Slam of Darts. Seit 2007 findet dieser jährlich in Wolverhampton statt. Hier treten neben den Finalisten der PDC-Majors auch acht Spieler des Konkurrenz-Verbandes BDO an. Klar, dass der „Kampf der Verbände“ die Zuschauer ebenfalls elektrisiert.

Players Championship Finals

Die Players Championship Finals finden in der Regel ein paar Wochen vor der Weltmeisterschaft statt und gelten als Generalprobe für das große Event zum Jahreswechsel. Rekordgewinner ist hier ausnahmsweise mal nicht Phil Taylor, sondern Michael van Gerwen. 

Es stehen also auch im nächsten Jahr wieder einige spannende Dartturniere an. So kann man sich schon jetzt auf 2020 freuen!

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare