Bei Rotlicht über die Ampel:

Smart kracht in Straßenbahn!

+
In Kirchheim kollidierte ein Smart mit einer Straßenbahn. Wir zeigen ein Symbolbild.

10.000 Euro Sachschaden verursachte eine Smart-Fahrerin, die bei Rot über die Ampel fuhr und eine fahrende Straßenbahn rammte.

Obwohl die Ampel auf Rot stand, bog die 56-jährige Smart-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von der Ilse-Krall-Straße nach links auf die Schwetzinger Straße ein. Die Straßenbahn der Linie 26, die ebenfalls in Richtung "Spinne" unterwegs war, übersah die Frau dabei offenbar.

Durch die Kollision wurde der Smart so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass er nicht mehr fahrbereit war. Es handelt sich um einen Totalschaden. Auch der Treibwagen der Straßenbahn wurde schwer beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 10.000 Euro.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich rund 100 Menschen in der Bahn. Glücklicherweise wurde keiner der Fahrgäste verletzt. Der Schienenverkehr der Linie 26 war in Richtung Kirchheim-Mitte für rund 30 Minuten unterbrochen.

mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Spur der Zerstörung: Vandalen demolieren Alla-Hopp-Anlage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.