Ohne Schutzhelm unterwegs

11-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

+
Das 11-jährige Mädchen erlitt schwere Kopfverletzungen - sie trug keinen Fahrradhelm (hier:Symbolbild)

Ein Schutzhelm beim Fahrrad fahren ist lebenswichtig! Leider hatte das 11-jährige Mädchen – als ein Autofahrer sie angefahren hatte – keinen an. 

Am Dienstag gegen 13.30 Uhr ereignete sich im Wieblinger Weg ein Unfall, bei dem ein 11-jähriges Mädchen auf ihrem Fahrrad schwer verletzt wurde.  Ein 48-jähriger Opel-Fahrer hatte an der Einmündung Elsenzweg dem Mädchen die Vorfahrt genommen. So passierte es, dass der Opel gegen das Vorderrad krachte. Das Rad schleuderte herum, sodass das Mädchen sich nicht mehr halten konnte und mit dem Kopf zuerst auf die Windschutzscheibe prallte und dann auf dem Boden aufschlug. Mit schweren Verletzungen wurde das Kind in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. An Auto und Fahrrad entstand ein Sachschaden.

Mehr zum Thema

Fotos: Abriss ‚Lux-Harmonie‘-Kino fast abgeschlossen

Fotos: Abriss ‚Lux-Harmonie‘-Kino fast abgeschlossen

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Luxor-Filmpalast: Ein Blick hinter die Kulissen 

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Öffentlichkeit vom Amokfahrer-Prozess ausgeschlossen

Kommentare