Bohrhammer, Bagger und Co im Einsatz

Mehr Platz für den syrischen Braunbären!

+
Für den syrischen Braunbären wird zurzeit eine wahre Wohlfühloase im Heidelberger Zoo gebaut

Was lange währt, wird gut – nein, sogar imposant! Nicht mehr lange und der Braunbär kann sich über sein neues, größeres Paradies freuen...

Seit letzter Woche begannen endlich die Bauarbeiten im Heidelberger Zoo, um dem Braunbären ein schöneres und besseres zu Hause zu bieten. Der Bauzaun aus Holz, den Kinder der Zooschule liebevoll mit wilden Tieren verzierten, zeugt schon lange als Zeichen der Veränderung.

Bevor dieses Bauprojekt beginnen konnte, galt es einige Hürden zu überwinden. Von der Finanzierbarkeit, über Prüfungen der ausbruchs- und anprallsicheren Verglasung bis hin zu virologischen Gutachten musste viel Zeit und Know-how investiert werden.“ erklärt Frank- Dieter Heck, Kaufmännischer Geschäftsführer des Zoos, die Verzögerungen des Baubeginns. 

Viele tolle Veränderungen für den Braunbären: Die Erweiterung der Bärenanlage ist für die Syrischen Braunbären ein echter Gewinn. Die Fläche vergrößert sich um das Vierfache und liegt mit 1.650 qm weit über den neuen Anforderungen an die Haltung von Wildtieren. Naturboden, Hügel und Felsen bieten viel Struktur, die den Tierpflegern ausreichend Platz für die Beschäftigung ihrer Schützlinge ermöglicht. Ein Rüttelbaum trägt an seiner Spitze einen Korb, der von den Tierpflegern mit leckerem Obst und Gemüse gefüllt werden kann. Das sorgt für Beschäftigung der schlauen Tiere, die durch kräftiges Rütteln ein paar Leckerbissen aus dem Korb zu Boden befördern und so ergattern können. 

Aber auch die Besucher kommen nicht zu kurz: Große Glasflächen bieten den Besuchern eindrucksvolle Einblicke in das Gelände und das Badebecken, in dem die Tiere nach Herzenslust planschen und Futter herausangeln können.

Neben den drei Syrischen Braunbären leben noch vier Korsakfüchse, auch unter dem Namen Steppenfuchs bekannt, auf der Anlage, die reichlich Platz zum buddeln und Nahrung verstecken haben werden.

pm/nis

Mehr zum Thema

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Nach Crash: Peugeot kippt auf die Seite! 

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Kommentare