1. Heidelberg24
  2. Heidelberg

Belästigung in Heidelberg: Mann bietet Drogen bei Haltestelle „Stadtbücherei“ an

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Heidelberg - In der Innenstadt versucht ein Mann, Drogen zu verkaufen. Außerdem soll er mindestens eine Frau sexuell belästigt haben.

Da ging das Jahr 2022 für einige Menschen in der Innenstadt von Heidelberg wohl nicht so gut zu Ende. Ein Mann tritt in der Samstagnacht (31. Dezember) an mehrere Menschen heran und bietet ihnen Drogen an, eine Frau versucht er offenbar auch sexuell zu belästigen. Die Polizei kann den Mann fassen, sucht jedoch nach weiteren Zeugen.

Haltestelle „Stadtbücherei“ in Heidelberg: Mann bietet Drogen an und belästigt Frau

Am Samstag (31. Dezember) um 01:40 Uhr meldet ein Zeuge dem Polizeirevier in Heidelberg, dass eine männliche Person seine Freundin angefasst habe und zudem mehreren Personen Betäubungsmittel verkaufen wolle. Die Frau befindet sich gegen 1:25 Uhr an der Stadtbücherei Heidelberg in der Poststraße und wird durch einen ihr unbekannten Mann angesprochen.

Während sie miteinander sprechen, bietet er ihr Betäubungsmittel an. Außerdem besteht laut Polizeipräsidium Mannheim der Verdacht, dass der Mann sie dabei sexuell belästigt. Daraufhin begibt sich der 21-Jährige, der der Polizei mittlerweile bekannt ist, zu mindestens zwei weiteren bislang unbekannten, blonden Frauen an der Straßenbahnhaltestelle ‚Stadtbücherei‘ und bietet ihnen offenbar ebenfalls Drogen an. Ob es hier ebenfalls zur sexuellen Belästigung kommt, ist derzeit noch unklar und wird ermittelt.

Belästigung in Heidelberger Innenstadt: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei leitet sofort eine Fahndung nach dem Drogendealer ein und kann ihn dabei vorläufig festnehmen. Die beiden unbekannten Frauen werden nun gesucht, um wichtige Hinweise für die weiteren Ermittlungen zu erlangen. Möglicherweise gibt es auch weitere geschädigte Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Diese bittet die Polizei ebenfalls, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden unter Telefon 06221 18570.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

War das ein Vorgeschmack auf die Ausschweifungen der Neujahrsnacht? An Silvester geht es in Heidelberg recht ruhig zu, aber ein Mann beschädigt ein Auto und bricht dem Besitzer dann auch noch die Nase. (pol/resa)

Auch interessant

Kommentare