Heidelberg

Betrunkener (48) ohne Führerschein verursacht Auffahrunfall 

+
Symbolfoto

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs verursachte in Heidelberg ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer einen Unfall.

Gegen 14 Uhr war der Mann (48) an der Kreuzung Sandhäuser Straße/B 535 einem Audi-Fahrer, der gerade an einer roten Ampel wartete, aufgefahren.

Bei der Unfallaufnahme fiel den zuständigen Beamten der Alkoholgeruch aus dem Wagen des Unfall-Fahrers auf. Der Alkoholtest ergab 0,9 Promille. Der Mann musste die Beamten mit zum Revier begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann seit 2007 nicht mehr im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der 48-Jährige wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Führerschein angezeigt.

ots/rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bordell der Laster und Sünden: Einblick in ehemaliges ,Eros Center'

Bordell der Laster und Sünden: Einblick in ehemaliges ,Eros Center'

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

LIVE! TSG führt mit 5:1 in Leipzig!

LIVE! TSG führt mit 5:1 in Leipzig!

Auf ,Monsterkreuzung': 2 Unfälle innerhalb weniger Minuten!

Auf ,Monsterkreuzung': 2 Unfälle innerhalb weniger Minuten!

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Kommentare