Zu viel 'getankt'...

2,02 Promille! Golf-Fahrer auf Crash-Tour

1 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.
2 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.
3 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.
4 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.
5 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.
6 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.
7 von 7
Ein betrunkener Golf-Fahrer (37) rammte einen geparkten Seat Ibiza.

Mit 2,02 Promille setzt sich ein 37-Jähriger ans Steuer seines Golf, kurvt in diesem Zustand durch Heidelberg. Er kommt jedoch nicht weit – die Fahrt endet im Heck eines geparkten Seat...

Ein wenig wie nach einem Stockcar-Rennen sah es am Abend im Stadtteil Pfaffengrund aus!

Ein 37-Jähriger gegen 20:14 Uhr unterwegs mit seinem roten VW Golf auf der Hans-Bunte-Straße.

Vor der Kreuzung Hugo-Stotz-Straße übersieht er einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Seat, kracht diesem mit voller Fahrt ins Heck.

Beide Autos werden durch die Wucht des Aufpralls in den Kreuzungsbereich geschleudert.

Der Unfallverursacher bleibt bei seinem Crash unverletzt. Vielleicht hat er ihn nicht einmal richtig mitgekriegt – bei 2,02 Promille Alkohol im Blut!

Denn diesen Wert ergab eine Alkomattest, nachdem die alarmierten Polizisten deutlich Alkoholgeruch wahrgenommen hatten. Der 'Bruchpilot' musste zur Blutprobe mit aufs Revier.

Sein Führerschein ist für längere Zeit beschlagnahmt, dazu kommt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. 

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden – Sachschaden rund 8.000 Euro.

pol/pek

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Wegen Sperrmüll-Brand: Stromausfall in Rheinau

Wegen Sperrmüll-Brand: Stromausfall in Rheinau

WM im Live-Ticker: DFB-Team muss Koffer packen – Flugzeug-Schreck für Saudi-Arabien

WM im Live-Ticker: DFB-Team muss Koffer packen – Flugzeug-Schreck für Saudi-Arabien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.