Uni Heidelberg 

Forscher lagen jahrelang daneben

+
Die Clearwater-Krater in Kanada.

Heidelberg – Forscher haben herausgefunden, dass die Clearwater-Krater in Kanada nicht durch einen Doppeleinschlag entstanden sind. Die ungewöhnlichen Krater sind einfach „Zufall“.

Ein internationales Forscherteam – unter Beteiligung von Wissenschaftlern der Universität Heidelberg – hat herausgefunden, dass die beiden Clearwater-Krater in Québec, Kanada, doch nicht gleichzeitig entstanden sein können. 

Seit den 1960er-Jahren hielt sich die Theorie, dass die beiden fast kreisrunden Krater durch einen Doppeleinschlag von Asteroiden entstanden waren. 

Tatsächlich ist der östliche Krater mit seiner Entstehung vor 470 bis 460 Millionen Jahren erheblich älter als sein westliches Gegenstück. Dessen Alter soll bei rund 286 Millionen Jahren liegen. Durch eine besondere Datierungsmethode wurde dies nun herausgefunden.

Die ungewöhnliche räumliche Nähe der beiden Krater bezeichnen die Forscher als „Zufall“ und „Laune der Natur“.

Universität Heidelberg/sar

Meistgelesen

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Mercedes prallt gegen Hauswand – Auto droht Abhang hinunterzukippen!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Crash auf A6: Auto überschlägt sich und rutscht auf Dach über Autobahn!

Wegen Pokemon Go muss der Krankenwagen kommen: Zwei Männer geraten in brutale Prügelei

Wegen Pokemon Go muss der Krankenwagen kommen: Zwei Männer geraten in brutale Prügelei

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Oben ohne! Jetzt lässt Boirs Ex' Lilly die letzten Hüllen fallen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.