Unfassbar...

Gleich drei Autos in einer Nacht aufgebrochen!

+
In allen drei Autos wurden die Scheiben eingeschlagen. Jedoch "nur" in einem auch etwas gestohlen.

Da hatten Autodiebe wohl ein ganz leichtes Spiel. Sie vergriffen sich in der Nacht zum Donnerstag gleich an drei Autos...

Dies war die Nacht der Autoaufbrüche! Zwischen Mittwoch 23 Uhr und Donnerstag 3:45 Uhr wurde die Polizei Heidelberg gleich zu drei Fällen gerufen.
Gegen 3:45 Uhr kehrte eine Partygängerin zu ihrem Auto zurück, das sie im Kurpfalzring auf dem Parkplatz des S-Bahnhofs Wieblingen abgestellt hatte. Dort angekommen bot sich ihr ein unschöner Anblick. Denn an ihrem Ford Fiesta, war eine Seitenscheibe komplett eingeschlagen, der Innenraum durchwühlt, der Geldbeutel samt Karteninhalt einfach weg!
Auch zwei andere Besitzer wurden Opfer von Autodieben. In beiden Fällen wurden ebenfalls die Scheiben eingeschlagen. Anders als bei der jungen Frau, wurde hierbei jedoch nichts aus dem VW-Golf mit Alzeyer Zulassung und dem Audi A6 mit Soester Zulassung gestohlen.
Wer die Täter beobachten konnte wird gebeten sich unter der Nummer 06221/3418-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 
nis

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare

Vergewaltigung in Herborn - Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn - Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.