Mit falschem Dienstausweis...

Seniorin (90) fällt nicht auf falschen Polizisten rein!

+
Obwohl der unbekannte Mann einen "Dienstausweis" zeigt und blaue Kleidung trägt, vertraut die älter Dame dem Mann nicht. Zum Glück...

Heidelberg - Eine 90-jährige Frau wird misstrauisch, als ein Mann vor ihrer Tür steht und wilde Behauptungen aufstellt. Zurecht: Denn der Mann ist - so wie er sagt - gar kein Kriminalbeamter...

Als eine 90-jährige Seniorin am Dienstagvormittag gegen 11:45 Uhr vor ihrer Wohnung  in der Sofienstraße steht, spricht sie plötzlich ein unbekannter Mann an und gibt sich als Kriminalbeamter aus. Mit einer dreisten Lüge möchte er der Frau weiß machen, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei und dabei Schmuck sowie Bargeld geklaut wurde. 

Doch das ist nicht der Gipfel dieser Lüge: Er zeigt der älteren Dame auch noch einen angeblich echten Dienstausweis! 

Unbeeindruckt fordert die 90-Jährige den falschen Beamten auf ihr Grundstück zu verlassen. Denn sie hatte schon öfters von angeblichen Polizeibeamten gelesen und misstraute dem seltsamen Mann. 

Als sich der dreiste Lügner aus dem Staub macht, verständigt die Frau sofort die Polizei. 

Sie beschreibt den Täter als circa 35 - 40 Jahre alt, südländischer Typ mit gebrochenem Deutsch. Seine blaue Kleidung sah einer Dienstkleidung ähnlich . Auf dem T-Shirt war ein weißer Schriftzug zu erkennen. 

Hinweise nimmt das Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter der Telefonnummer  06221/99-1700 entgegen.

pol/nis 

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Fotos: Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten in Heidelberg

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Impressionen: 48. Heidelberger Herbst

Wird Heike Heidelwiesn Queen 2017?

Wird Heike Heidelwiesn Queen 2017?

Kommentare