Moderner, grüner, schöner...

Aufwertung der Hauptstraße: Erste Phase erfolgreich beendet

1 von 3
Die neue geschwungene Bank am Zeitungsleser ist immer gut besetzt.
2 von 3
Vor der Heiliggeistkirche: Mehr Grün, mehr Bänke und neue Lampen.
3 von 3
Altstadt bei Nacht: Die neuen Straßenlaternen setzen den Charme der Hauptstraße ins rechte Licht.

Bergfest bei der Neugestaltung der Heidelberger Hauptstraße. Die erste von zwei Phasen wurde erfolgreich beendet. OB Dr. Würzner weihte die in neuem Glanz erstrahlte Hauptstraße heute ein.

Im Jahr 2012 fasste der Gemeinderat den Beschluss, die Gestaltung der Hauptstraße in zwei Phasen u modernisieren und aufzuwerten.

Die erste Bauphase begann schließlich im März 2013. Seither hat die Stadt Heidelberg das Natursteinpflaster in der Hauptstraße von der Sofienstraße bis zum Kornmarkt auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern neu verfugen und das Stadtmobiliar erneuern lassen.

Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner weihte die neu gestaltete Hauptstraße am Sonntag, den 14. September mit einem Fest auf dem Heidelberger Marktplatz ein: "Das Natursteinpflaster in der Hauptstraße zwischen Sofienstraße und Kornmarkt sowie in der Unteren Straße wurde neu verfugt und, wo erforderlich, ausgetauscht. Das sogenannte 'Stadtmobiliar', also Lampen, Bänke, Abfallbehälter und Fahrradständer, ist komplett neu. Mehr als doppelt so viele Bänke wie früher (64 statt 25) laden zum Verweilen ohne Verzehrzwang ein, 34 neue Pflanzkübel bringen Grün in die Altstadt, doppelt so viele Abfallbehälter sorgen für eine saubere Altstadt. Die mit neuester LED-Technik ausgestatteten Lampen sparen rund ein Viertel an Energie ein und halten mehr als sieben Mal so lang: 15 Jahre statt zwei Jahre. Mit punktueller Beleuchtung können besonders schöne Altstadtfassaden akzentuiert werden."

Die Gesamtkosten betragen rund 3,6 Millionen Euro, davon entfallen rund 600.000 Euro auf die Stadtwerke Heidelberg.

rob

Mehr zum Thema

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

Aktionstag „Lebendiger Neckar“ in Heidelberg! 

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

VW überfährt rote Ampel: Zwei Verletzte

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Wohnung nach Brand auf Balkon unbewohnbar

Kommentare