Unterstützung für Gründer

Erleichterung der Existenzgründung in Heidelberg - Welche Möglichkeiten gibt es?

+
Existenzgründung in Heidelberg: Wie Du es zur Selbstständigkeit schaffst.

Unterstützung fachlicher oder finanzieller Art können alle Gründer gebrauchen. Individualfall und das Stadium innerhalb der Gründungsphase entscheiden, wie dies am besten aussieht.

Eine Existenzgründung ist ein bedeutender Schritt und in vielerlei Hinsicht mit großem Aufwand verbunden. Das betrifft ebenso den damit zusammenhängenden Arbeitsaufwand wie den finanziellen Aspekt. Besonders Letzteres macht vielen Existenzgründern zu schaffen. Doch das heißt keineswegs, dass der Traum vom eigenen Unternehmen scheitern muss. Es gibt bestimmte Maßnahmen, welche die Existenzgründung in Heidelberg erleichtern.

Gründungsberatung nutzen

Am Anfang jeder Existenzgründung stehen viele Fragen wie jene, ob das Geschäftskonzept den gewünschten Erfolg verspricht. Auch wer die eigene Gründung gut und sinnvoll plant, sollte auf Unterstützung bauen. Hierfür kommt beispielsweise eine Gründerberatung in Heidelberg infrage. Die dort arbeitenden Experten bringen neben ihrer Unternehmenserfahrung auch das notwendige Standortwissen mit. Sie greifen Jungunternehmern bei allen Aspekten der Existenzgründung mit ihrem Know-how unter die Arme. Das kann in verschiedenen Phasen der Gründung erfolgen. Manche nehmen die Beratung mit einem bereits fertigen Konzept in Anspruch. Andere erarbeiten dessen Bestandteile wie den Businessplan oder die Finanzierungsfrage gemeinsam mit der Gründerberatung.

Fördergelder und -mittel beantragen

Die Finanzierungsfrage ist bei jeder Existenzgründung elementar und Fördergelder zu beantragen in vielerlei Hinsicht empfehlenswert. Förderprogramme liefern allerdings nicht nur finanzielle Zuschüsse, sondern auch je nach Ausrichtung fachliche Unterstützung. Neben deutschlandweiten Programmen gibt es auch spezielle im Land Baden-Württemberg und damit für Heidelberg. Ein Beispiel hierfür ist der EXI Gründungsgutschein. Hierbei fließt der Zuschuss nicht direkt in das Unternehmen. Er finanziert bis zu 80 Prozent einer professionellen Gründungsberatung. Eine weitere Option stellt die von L-Bank und Bürgschaftsbank gemeinsam angebotene Startfinanzierung 80 für kleinere und mittlere Unternehmen dar.

Flexibilität pflegen und Kosten einsparen

1. Arbeitskraft sinnvoll nutzen

Jede Existenzgründung verlangt viel Zeit und Arbeitsaufwand. Dabei gibt es viele, insbesondere administrative Aufgaben, die sehr zeitaufwendig sind. Dies ist Zeit, die wiederum im Kerngeschäft fehlt. Mitarbeiter für bestimmte Aufgabengebiete einzustellen liegt für Existenzgründer üblicherweise außerhalb ihrer Möglichkeiten. Wer trotzdem eine zusätzliche Arbeitskraft für administrative Aufgaben benötigt, kann hierfür auf eine virtuelle Sekretärin von ebuero zurückgreifen. Hierbei handelt es sich um einen Büro- und Telefonservice, den ein darauf spezialisierter Dienstleister für Existenzgründer übernimmt. Wie im klassischen Sekretariat kümmern sich dessen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen um Anrufe, die Korrespondenz oder koordinieren Termine. Dank der technischen Möglichkeiten nutzen Existenzgründer diesen Service standortunabhängig und flexibel. Mit der Option einer virtuellen Sekretärin lassen sich nicht nur Kosten einsparen. Der Sekretariatsservice macht ein Unternehmen unabhängig von offiziellen Arbeitszeiten erreichbar. Zudem vermitteln Existenzgründer mit einem Sekretariat von vornherein einen seriösen und professionellen Eindruck.

2. Arbeitsplatz schaffen

Flexibilität hilft nicht nur im Bezug auf den Arbeitsaufwand, sondern auch beim Unternehmensstandort. Natürlich lässt sich in einem begrenzten Umfang von zu Hause aus arbeiten. Allerdings ist es in vielerlei Hinsicht sinnvoll und auch notwendig, einen davon getrennten Arbeitsplatz zu schaffen. Doch was ist zu tun, wenn die finanziellen Mittel fehlen, um eigene Büroräume anzumieten? Eine Option bietet die Coworking Space. Dabei handelt es sich um Büroräume, die sich Einzelpersonen und Unternehmen miteinander teilen. Existenzgründer profitieren hier von vorhandenem Arbeitsraum und der gegebenen Infrastruktur. In einer Coworking Space lassen sich Arbeitsplätze flexibel tageweise oder monatsweise anmieten, auch mit fest zugewiesenen Plätzen und Räumen. Einer der Vorteile dieser Lösung liegt in dem verhältnismäßig geringen finanziellen Aufwand für Existenzgründer. Heidelberg und Umgebung bieten mehrere solcher Standorte. Neben einem günstigen Arbeitsraum und WLAN lassen sich mit einer Coworking Space auch eine offizielle Geschäftsadresse und passender Briefkastenservice nutzen.

Planen, flexibel sein und individuelle Möglichkeiten nutzen

Wer clever kalkuliert, kann sich die Existenzgründung in vielerlei Hinsicht erleichtern. Dabei geht es besonders darum, bei allen damit zusammenhängenden Maßnahmen den bestmöglichen Kosten-Nutzen-Faktor zu erzielen. Die genannten Möglichkeiten sind sinnvolle Beispiele hierfür. Weitere hängen immer von der individuellen Form der Existenzgründung beziehungsweise den mit dem Unternehmen verbundenen Dienstleistungen oder Produkten zusammen.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare