Walldorfer Feuerwehr eilt zur Hilfe

Albtraum! Bewohner im Fahrstuhl  eingeschlossen

+
Die Tür des Fahrstuhls (Symbolbild) öffnete sich nicht. Die Feuerwehr half nach.

Das ist vermutlich der Albtraum vieler Menschen: in einem Fahrstuhl eingeschlossen zu sein. Dies erlebten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Walldorfer Mozartstraße. Sie blieben im defekten Aufzug stecken.

Mehrere Personen steckten am Dienstag gegen 13 Uhr in einem defekten Aufzug eines Mehrfamilienhauses in der Mozartstraße fest. Der  Fahrstuhl befand sich im EG, die Türe ließ sich nur einen Spalt breit öffnen. Da weder Hausmeister, Hausverwaltung noch der Aufzugsnotdienst erreichbar waren, verständigten die Polizeibeamten die Walldorfer Feuerwehr. Diese rückte mit sieben Mann an und öffnete die Fahrstuhltür innerhalb weniger Minuten. Alle Personen, darunter eine im 8. Monat schwangere Frau, waren wohlauf, heißt es in der Polizeimeldung.

pol/kb

Mehr zum Thema

Fotos: Großeinsatz am Helmholz Gymnasium

Fotos: Großeinsatz am Helmholz Gymnasium

Bürgerfest in Heidelberg Bahnstadt mit OB Würzner

Bürgerfest in Heidelberg Bahnstadt mit OB Würzner

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Pomp und Trara: Der Finalabend des WinterVarietés

Kommentare