7 Verletzte

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
1 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
2 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
3 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
4 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
5 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
6 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
7 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.
8 von 32
Sieben Verletzte bei Unfall mit Motorrad und mehreren Autos auf B535.

Heidelberg-Kirchheim – Schon wieder ein Horror-Crash, schon wieder auf der B535, schon wieder werden mehrere Menschen teils schwer verletzt. Was diesmal passiert ist:

Schlimmer Unfall am Samstagabend auf der B535...

Laut ersten Erkenntnissen schert ein BMW-Fahrer (70), unterwegs in östliche Richtung, gegen 18 Uhr kurz nach Ende der Mittelleitplanke, die die beiden je einspurigen Richtungsfahrbahnen voneinander trennt, in den Gegenverkehr aus. Warum ist unklar.

Der weiße 5er Touring touchiert zunächst seitlich einen entgegenkommenden Peugeot eines 33-Jährigen, streift danach einen weiteren Pkw.

Fatal: Der BMW kracht frontal in ein Motorrad (125er KTM), schleudert den Biker (48) meterweit durch die Luft!

Beim Versuch, seinen BMW wieder auf seine Fahrspur zu steuern, kann ihm ein 28-jähriger Nissan-Fahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen, stößt ebenfalls noch mit dem BMW zusammen! Der 70-Jährige und seine Beifahrerin (69) schleudern daraufhin von der Straße eine rund fünf Meter hohe Böschung runter und kommt erst im Acker zum Stehen. Beide müssen verletzt zur Beobachtung stationär ins Krankenhaus.

Mit mehreren Knochenbrüchen wird der Motorradfahrer nach medizinischer Erstversorgung per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die anderen vier Beteiligten können die Krankenhäuser glücklicherweise nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße zwischen der Anschlussstelle L598 und B3 zwei Stunden voll gesperrt bleiben, was ein erhebliches Verkehrschaos auslöst. 

Die Ermittlungen zur Unglücksursache laufen auf Hochtouren. Gesamtschaden an den Fahrzeugen rund 30.000 Euro.

+++

Erst wenige Tage zuvor, am 16. März, ereignete sich fast an gleicher Stelle auf der B535 ein tödlicher Unfall, bei dem ein Renault-Fahrer ums Leben kam ( WIR BERICHTETEN).

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

>>> Renault-Fahrer kracht auf B535 in Gegenverkehr - tot!

pri/pek

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Trennung? Fans finden Hinweis bei Heidi Klum und Tom Kaulitz

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.