Hotel evakuiert

Fotos: Feuerwehreinsatz in St. Anna-Gasse

Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
1 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
2 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
3 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
4 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
5 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
6 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
7 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse
8 von 52
Feuerwehreinsatz in der St. Anna-Gasse

Heidelberg-Altstadt - Aufregung am Sonntagmorgen! Ein Feuer bricht in der St. Anna-Gasse aus. Sofort rückt die Feuerwehr aus. Was wir bisher wissen:

+++ UPDATE (28. Mai, 16:20 Uhr): Die Brandexperten der Kripo nehmen am Montagvormittag die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Nach derzeitigem Stand dürfte der Brand im Innenhof des Gebäudes, das aus drei Gewerbe- und vier Wohneinheiten besteht, ausgebrochen sein. Der Sachschaden wird auf rund 500.000 Euro geschätzt.

>>> „Es hat gebrannt wie verrückt!“ Hotelgast berichtet über Altstadt-Feuer

>>> Nach Brand in St. Anna-Gasse: Einsturzgefahr bei Haus Nr. 3?

+++ UPDATE (15:12 Uhr):

Die Sophienstraße ist frei. Insgesamt wurden 85 Personen evakuiert, von denen laut Polizei niemand verletzt wurde. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg sowie die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren waren mit insgesamt 56 Mann im Einsatz.

+++ UPDATE (14:21 Uhr):

Die Sophienstraße wird für den Verkehr demnächst wieder freigegeben. Die Bereich in der St. Anna-Gasse wird von der Polizei beschlagnahmt und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Brandursache ist weiterhin unklar.

+++ UPDATE (13:38 Uhr):

Frank Löb von der Feuerwehr Heidelberg beschreibt den Einsatz seiner Kollegen:

+++ UPDATE (9:50 Uhr):

Seit 9:40 Uhr dürfen die 58 Hotel-Gäste das Gebäude wieder betreten, um ihre Wertsachen zu holen. Das Haus mit der Nummer 5 bleibt weiterhin komplett gesperrt. Nach ersten Informationen werden drei Feuerwehrmänner leicht verletzt. 

Der Einsatz wird voraussichtlich noch den ganzen Tag dauern. Die Einsatzkräfte wollen zudem eine Nachtwache einrichten. Man rechne mit einemSchaden von mehreren 100.000 Euro

+++

Am Sonntag (27. Mai) gegen 7 Uhr wird die Feuerwehr in die Altstadt gerufen, da dort ein Feuer in dem Gebäude mit der Hausnummer 3 ausgebrochen ist. Die Einsatzkräfte lassen das Hotel Goldene Rose sofort evakuieren. Betroffene Gäste und Anwohner stehen teilweise sogar noch mit Morgenmantel auf der Straße. 

Während die Feuerwehr den Brand löscht, sperrt die Polizei die Sofienstraße für den Verkehr. Informationen zur Brandursache liegen aktuell nicht vor.

+++ Wir halten Dich auf dem Laufenden +++

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Außenseiter Panama fordert Belgien

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Außenseiter Panama fordert Belgien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.