Tradition trotz Regen

Winter adé! Fröhlicher Sommertagszug durch Heidelberg 

1 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
2 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
3 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
4 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
5 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
6 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
7 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.
8 von 75
Trotz rüben Wetter lassen sich auch die Heidelberger die Stimmung nicht vermiesen und vertreiben beim traditionellen Sommertagszug durch Heidelberg den Winter.

Heidelberg-Altstadt - „Schtrieh, Schtrah, Schtroh, der Sommerdag is do“ - auch wenn der Sonntag eher einem verregneten Apriltag gleicht, wird in der Altstadt traditionell der Winter vertrieben. 

So richtig ist der Winter gar nicht eingezogen – der Frühling jedoch auch noch nicht...

Trotzdem wird am Sonntag beim traditionellen Sommertagszug in der Heidelberger Altstadt dem Winter symbolisch der Garaus gemacht. Kinder und Erwachsene ziehen mit Sommertagsstecken und bunten Basteleien, angeführt von „Liselotte von der Pfalz“ und ihrem Hofstaat, von der St.-Anna-Gasse entlang der Hauptstraße zum Marktplatz

Begleitet wird der Zug von der Kapelle der HSB und der Musikvereinigung Pfaffengrund, bunten Butzen und dem Gestell des König Winters, das am Ende verbrannt wird. 

nis 

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.