Von Sternekoch Martin Scharff 

WinterVarieté: „Las Vegas“ – auch auf den Tellern! 

1 von 6
Klassisches Menü Vorspeise: Caesar Salad von der Freilandpoularde.
2 von 6
Klassisches Menü Hauptgang: American Beef mit Variation vom Mais & Wildkräutern“.
3 von 6
Klassisches Menü Dessert: New York Cheesecake mit Blaubeeren & dunklem Schokoladen-Eis.
4 von 6
Vegetarisches Menü Vorspeise: Der „Caesar Salad Vegan Style“ mit gebackener Falafel, knusprigem Brot und Gewürztomaten.
5 von 6
Vegetarisches Menü Hauptgang: Variation vom Mais & Wildem Brokkoli mit Kräuter-Seitlingen.
6 von 6
Vegetarisches Menü Deessert: Pochierte Vanillecreme mit Blaubeeren & dunklem Schokoladen-Eis

Heidelberg-Altstadt - Eine atemberaubende Show, ein Menü vom Allerfeinsten und eine einzigartige Location! Darauf können sich Besucher des WinterVariéte in dieser Saison freuen: 

Nach zwei fulminanten Auftaktjahren im Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg zieht das WinterVarieté zur neuen Saison in den Königssaal im Schloss Heidelberg ein. Unter dem Motto „LAS VEGAS“ hebt sich ab 28. November bis zum Jahresende in der ehemaligen Kurfürstenresidenz der Vorhang für eine schillernde und verführerische Mischung aus Illusion, Akrobatik, Tanz, Gesang und Komik - kulinarisch geadelt vom Patron der Heidelberger Schlossgastronomie Martin Scharff (53, „Scharffs Schlossweinstube“) höchstpersönlich.

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

„Heute steht das Menü im Mittelpunkt, und ich freue mich sehr darüber, dass es Martin Scharff in dieser Saison nicht nur kreiert hat, sondern auch über die komplette Spielzeit hinweg mit seinem Köcheteam zubereiten wird, freut sich Florian Keutel am Donnerstag (31. August), Veranstalter des WinterVarieté, über die erweiterte Zusammenarbeit mit Martin Scharff. 

Für den Macher und kreativen Kopf des WinterVarieté stellt der neue Veranstaltungsort deshalb einen großen Glücksgriff dar, weil hochwertige Show und exzellente Gaumenfreuden an einem für die Region ebenso charakteristischen wie einzigartigen Ort miteinander verschmelzen werden. 

Über der Drei-Gänge-Menükomposition von Martin Scharff leuchtet dessen Michelin-Stern dabei genauso hell wie die Lichter in Las Vegas.

Das hochkarätige Menü

Seit über 25 Jahren ununterbrochen als Sternekoch ausgezeichnet, hat der Spitzenkoch - inspiriert vom diesjährigen Showmotto - Klassiker der amerikanischen Küche innovativ und exquisit veredelt

Auf „Caesar Salad von der Freilandpoularde“ folgt im Hauptgang „American Beef mit Variation vom Mais & Wildkräutern“. Zum rosa gebratenen Rücken werden dabei gewürztes Popcorn, Mini-Maiskolben, gebratene Maisschnitte sowie Curry-Maiscreme und Rotwein-Schalotten-Pfefferjus gereicht. 

Doch auch Naschkatzen dürfen sich freuen: Zum süßen Abschluss wird „New York Cheesecake mit Blaubeeren & dunklem Schokoladen-Eis“ serviert. Dabei verleiht der Meisterkoch der Käsekuchenschnitte im „New York Style“ mit Cookies-Crunch und Schokoladen-Minze den ganz speziellen Pfiff. 

In der vegetarisch-veganen Menü-Variante wird der „Caesar Salad Vegan Style“ mit gebackener Falafel, knusprigem Brot und Gewürztomaten angerichtet. Als Hauptgang setzt die „Variation vom Mais & Wildem Brokkoli mit Kräuter-Seitlingen“ den Feinschmeckerkurs nahtlos fort. „Pochierte Vanillecreme mit Blaubeeren & dunklem Schokoladen-Eis“ zergehen schließlich als Dessert auf der Zunge. 

Mathias Schiemer, Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH, wünscht den Veranstaltern in der neuen Spielstätte ganz viel Erfolg: „Für mich ist die Zusammenarbeit mit der Schlossverwaltung und allen dort aktiven Akteuren, wie der Gastronomie von Martin Scharff, dem Schlossticket inklusive Bergbahn sowie jetzt dem WinterVarieté als weiterem Highlight sehr wichtig“, betonte er. 

Dass die neue Kooperation gelingt, daran hegen Andreas Falz, Geschäftsführer Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, und Michael Bös, Leiter der Schlossverwaltung Heidelberg, keinen Zweifel. Schließlich haben sie bereits in der Vergangenheit gemeinsam mit Martin Scharff viele Projekte erfolgreich umgesetzt und waren vom Konzept des WinterVarieté von Anfang an überzeugt.

Fotos: 2. White Night auf Heidelberger Schloss

Schmeckt nicht, gibts nicht!

Sie freuen sich daher, nun auch zur Weihnachtszeit mit dem WinterVarieté ein weiteres Highlight im Heidelberger Schloss zu haben, „weil Show und Menü dem weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannten Wahrzeichen zusätzlichen Glanz verleihen werden“, erklären die beiden unisono.

Denn ein besonderes Heidelberger Winter-Hightlight, die beliebte „Schloss-Weihnacht“, wird leider nicht mehr stattfinden.  

Die Gäste im WinterVarieté dürfen auf eine moderne und vor allem hochwertige Menü-Komposition im einmaligen Ambiente gespannt sein, die zusammen mit korrespondierenden Weinen das „LAS VEGAS“-Showprogramm exzellent abrunden werden. „Auch wenn heute das Kulinarische im Mittelpunkt steht, so kann ich doch verraten, dass die Künstler eine Ansammlung internationaler Stars sind, die wir in Kürze ebenfalls präsentieren werden“, so Florian Keutel und verspricht damit bereits jetzt eine Show vom Allerfeinsten.

----

Wunschtickets für die Saison 2017/2018 einschließlich Silvester-Gala (mit Vier-Gänge-Menü, Mitternachts-Buffet und After-Show-Party) können unter winter-variete-heidelberg.de/tickets und telefonisch unter 01805 – 11 88 11 bestellt werden.

pm/kp

Mehr zum Thema

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Heidelberg

Großangelegte Suche nach Julia B.

Großangelegte Suche nach Julia B.

Fotos: Lieferwagen kracht frontal gegen Linienbus

Fotos: Lieferwagen kracht frontal gegen Linienbus

Kommentare